Ihr Rezeptfreibestellen Shop

Sclero Calman® 30 ml Tropfen
Unser Tipp
24,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Derzeit leiden ca. 1,6 Millionen Menschen in Deutschland an altersbedingten Gedächtnis- & Konzentrationsstörungen. Doch was viele nicht wissen: Verursacht werden Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche durch verkalkte Hirngefäße. Hier kann SCLEROCALMAN® helfen. bei Verkalkungen der Hirngefäßemit einzigartigem 4-fach-Wirkkomplex gut verträglich – keine bekannten Neben- oder Wechselwirkungen rezeptfrei Anwendungsgebiete SCLEROCALMAN® ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Gefäßsystems. SCLEROCALMAN® wird angewendet entsprechend dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehört: Verkalkung der Hirngefäße. Dosierempfehlung Soweit nicht anders verordnet: Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt: 1 bis 3 x täglich je 5 Tropfen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren. Die Tropfen werden unabhängig von den Mahlzeiten nach Verdünnen in einem halben Glas Wasser eingenommen. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Nebenwirkungen / Wechselwirkungen Nebenwirkungen sind bei SCLEROCALMAN® bisher keine bekannt. Bisher sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt. Wichtige HinweiseApothekenpflichtig. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Packungsbeilage beachten. Wirkstoffe 10 g = 10,5 ml der SCLEROCALMAN® Mischung enthalten: Arnica montana Dil. D3 0,1 g Barium iodatum Dil. D4 0,9 g Conium maculatum Dil. D4 5,0 g Secale cornutum Dil. D3 1,0 g Sonstige Bestandteile: Enthält 39 Vol.-% Alkohol und gereinigtes Wasser.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Magnesiocard forte 10mmol Orange Pulver 50 St P...
Highlight
16,28 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Ein Mangel an dem lebenswichtigen Mineralstoff Magnesium kann viele Ursachen haben, z.B. einseitige Ernährungsgewohnheiten, ein erhöhter Magnesiumbedarf (z.B. Schwangerschaft, Stillzeit) oder erhöhte Verluste an Magnesium, z.B. bei Diabetes mellitus oder bedingt durch Alltagsstress. Aufgrund der umfangreichen Funktionen von Magnesium im Organismus kann sich ein Mangel an "allen Ecken und Enden" bemerkbar machen, z.B. Waden- und Zehenkrämpfe, Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich, Lidzucken, Nervosität, innere Unruhe, Kopf- und Herzschmerzen oder vorzeitige Wehen in der Schwangerschaft. Magnesiocard® enthält die spezielle, patentgeschützte Magnesiumverbindung Magnesiumaspartat-hydrochlorid, die sehr gut vom Körper aufgenommen wird. Sie erhalten Magnesiocard® je nach Geschmack und Bedarf in unterschiedlichen Darreichungsformen (Filmtabletten, Pulver zum Trinken, Brausetabletten, Beutel mit retardierten Filmtabletten) und Wirkstoffstärken rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Die Magnesiocard®-Produkte sind so dosiert, dass sie auch mehrmals pro Tag eingenommen werden können. Dies hat den Vorteil einer bestmöglichen Aufnahme von Magnesium in den Körper, da kleine Mengen - mehrmals täglich eingenommen - besser aufgenommen werden können als große Einmal-Dosierungen. Anwendung: Magnesiocard® Arzneimittel sind die idealen Produkte zur Behandlung bei Magnesiummangel. Es wird insbesondere angewendet bei Magnesiummangel-bedingten Herzbeschwerden, bei durch Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) bedingten Magnesiummangel sowie bei Magnesiummangel bei hyperaktiven Kindern. Für nähere Informationen fordern Sie bitte unsere Magnesiocard® Patienteninformationen an. Auch in der Schwangerschaft wird Magnesiocard® aufgrund klinischer Erfahrungen häufig eingesetzt. Die Schwangerschaft - wenn zwei Herzen schlagen - ist eine klassische Magnesiummangel-Situation: ein Magnesiummangel kann hier zu Wadenkrämpfen und sogar zu vorzeitigen Wehen führen. Alle Magnesiocard® Produkte sind glutenfrei und enthalten keine Lactose. Wirksame Bestandteile Magnesiocard® forte 10 mmol Orange, Pulver: 2460 mg Magnesiumaspartat-hydrochlorid 3 H2O, entsprechend 243 mg Magnesium pro Beutel. Wirkstoff: Magnesiumaspartat-hydrochlorid Anwendungsgebiete: Behandlung von therapiebedürftigen Magnesium-Mangelzuständen, die keiner Injektion/Infusion bedürfen. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Hinweise: Magnesiocardforte 10 mmol Orange: enthält Sorbitol.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
NERADIN Tabletten 20 St
Highlight
30,88 € *
ggf. zzgl. Versand

NERADIN Tabletten 20 Stück Neradin® Tabletten ist ein rezeptfreies, zugelassenes Arzneimittel bei sexueller Schwäche wie z.B. Erektionsstörungen. In Neradin® ist ein aktiver Wirkstoff enthalten, der sich zusätzlich zu seiner guten Verträglichkeit durch die geprüfte und bestätigte Wirksamkeit auszeichnet. Bei Neradin® sind keine Nebenwirkungen sowie Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
matches21 HOME & HOBBY Kochschürze »Kochschürze...
Empfehlung
22,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Farbe , blau, Material , Baumwolle, Materialzusammensetzung , 100% Baumwolle, Breite , 85 cm, Länge , 70 cm, Pflegehinweise , Feinwaschprogramm bei 30°-40° C,

Anbieter: OTTO
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
ADDITIVA Vitamin C Depot 300 mg Kapseln 60 St -...
Aktuell
6,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

ADDITIVA Vitamin C Depot 300 mg Kapseln Die hochwertigen ADDITIVA Depot-Kapseln ermöglichen aufgrund eines speziellen Herstellungsverfahrens die langsame und gleichmäßige Freisetzung der enthaltenen Vitalstoffe Vitamin C und Zink. Mehr lesen zu ADDITIVA Vitamin C + Zink Besonders effektiv sind Präparate mit Depoteffekt, wie ADDITIVA Vitamin C + Zink Depot-Kapseln (rezeptfrei exklusiv in Apotheken erhältlich). Für die Erhaltung der Abwehrkräfte ist eine Langzeitversorgung mit den wichtigen Vitalstoffen von besonders großer Bedeutung. Da aber zu große, auf einmal verzehrte Mengen an Vitamin C oder Zink unverbraucht wieder ausgeschieden werden, bietet sich die Zufuhr in Depot-Form an. Die hochwertigen ADDITIVA Depot-Kapseln ermöglichen aufgrund eines speziellen Herstellungsverfahrens die langsame und gleichmäßige Freisetzung der enthaltenen Vitalstoffe. ADDITIVA Vitamin C + Zink Vitamin C 300 mg Zink 5 mg Gut kombinierbar im Akutfall: Zur Behandlung von Vitaminmangelerkrankungen gibt es von ADDITIVA darüber hinaus Vitamin-C-Brausetabletten 1.000 mg in den beliebten Geschmacksrichtungen Zitrone und Blutorange.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Pantoprazol Hennig 20 mg, 14 St
7,89 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Pantoprazol Hennig bei Sodbrennen Pantoprazol Hennig bei Sodbrennen ist ein Medikament zur Behandlung von Sodbrennen und saurem Aufstoßen mit dem bewährten Wirkstoff Pantoprazol in der rezeptfrei erhältlichen Wirkstärke mit 20 mg. Produktbeschreibung: Pantoprazol Hennig bei Sodbrennen ist ein rezeptfrei erhältliches Medikament zur Behandlung von Sodbrennen und saurem Aufstoßen mit dem bewährten Wirkstoff Pantoprazol. Er zählt zur Wirkstoffklasse der Protonenpumpenhemmer, die die Bildung der Magensäure zielgerichtet und langanhaltend genau am Ort der Entstehung blockieren. Pantoprazol Hennig bei Sodbrennen wirkt so bis zu 24-Stunden und schützt so besonders auch nachts – mit nur einer Tablette am Tag. Um der Speiseröhre genug Zeit zur Regeneration zu geben, kann Pantoprazol Hennig bei Sodbrennen bis zu 14 Tage eingenommen werden. Dauern die Beschwerden länger an, so sollte ein Arzt aufgesucht werden. Pantoprazol Hennig bei Sodbrennen ist lactose- und glutenfrei. Pflichttext: Pantoprazol Hennig bei Sodbrennen.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
THERMACARE Rückenumschläge S-XL z.Schmerzlind. ...
Highlight
25,43 € *
ggf. zzgl. Versand

Thermacare Rückenumschläge S-XL zur Schmerzlinderung Weitere Produktinformationen Mit den innovativen Wärmeumschlägen und -auflagen von ThermaCare ist ein Durchbruch in der Wärmetherapie von Gelenk- und Muskelschmerzen gelungen. Die Umschläge lindern muskuläre Rückenschmerzen mindestens so effektiv wie gängige Schmerztabletten (Paracetamol und Ibuprofen in der rezeptfreien Tageshöchstdosis). Denn sie wirken mit der empfohlenen therapeutischen Temperatur von 40°C über eine Dauer von mindestens 8 Stunden. Diskret unter der Kleidung getragen begleitet Sie ThermaCare problemlos während Ihrer täglichen Aktivitäten. Damit erfüllt Thermacare die Bedürfnisse einer wirksamen Wärmetherapie nach Effektivität, Verträglichkeit und Mobilität. ThermaCare erzielt eine effektive Linderung bei muskulären: Rückenschmerzen Nackenschmerzen, Arm- und Schulterschmerzen So lindert ThermaCare muskuläre Rückenbeschwerden ThermaCare-Wärmeumschläge entfalten die empfohlene therapeutische Tiefenwärme von 40°C über eine Dauer von mindestens 8 Stunden. Damit kombiniert die ThermaCare-Wärmetherapie auf besondere Weise die positiven Wirkmechanismen von Langzeitwärme und Tiefenwärme für eine gezielte und effektive Linderung von Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich. Zudem passt sich der Wärmeumschlag dem unteren Bereich Ihres Rückens sehr gut an, so dass die Wärme direkt an die schmerzende Stelle geleitet wird. Der Wärmeumschlag ist dünn genug, um diskret unter Ihrer Kleidung getragen zu werden. Hinweise zur Anwendung von ThermaCare Wann? Beginnen Sie die Behandlung, sobald sich erste Anzeichen von muskulären Nackenschmerzen, Rückenschmerzen oder Verspannungen bemerkbar machen. Eine frühzeitige Behandlung kann den Schmerz schnell lindern, bevor er Sie in Ihrem Alltag beeinträchtigt. Wie? Öffnen Sie die Verpackung erst kurz vor Gebrauch. Anweisungen: Nehmen Sie ThermaCare aus dem luftdichten Beutel. Die Wärmezellen werden dadurch aktiviert. Legen Sie den ThermaCare-Umschlag mit der dunklen Seite der Wärmezellen direkt auf die Haut über der schmerzenden Körperstelle und schließen Sie den Klettverschluss auf der Vorderseite Ihres Körpers. Es kann ca. 30 Minuten dauern, bis der Umschlag die erforderliche Temperatur erreicht hat. Rücken Sie ThermaCare während des Tragens gegebenenfalls nochmals zurecht, um einen möglichst angenehmen Tragekomfort und eine optimale Wirkung zu erzielen. Für eine Schmerzlinderung sollten Sie den Umschlag mindestens 3 Stunden ununterbrochen tragen. Die beste Wirkung erzielen Sie durch Tragen über 8 Stunden. Entsorgen Sie den benutzten Umschlag, ob kalt oder warm, in Ihrem normalen Hausmüll. Durch die neue optimierte, dehnbare Form, passt sich der Wärmeumschlag für den unteren Rückenbereich optimal und exakt jedem Taillenumfang an. Vorsichtsmaßnahmen Wann sollte ich ThermaCare anwenden? ThermaCare-Wärmeumschläge lindern effektiv und gezielt Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen infolge von Verspannungen, Überanstrengungen oder Zerrungen. ThermaCare-Wärmeumäge gibt es in speziellen Ausführungen gegen Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Handgelenk- oder Schulterschmerzen. Wie funktioniert die ThermaCare- Wärmetherapie? Liefert schmerzlindernde Tiefenwärme, um Verspannungen der Muskeln zu lockern und die Durchblutung an der Schmerzstelle zu fördern. Ein Umschlag kann nur einmal benutzt werden. Die Vorteile von ThermaCare: Linderung von muskulären Rückenschmerzen mindestens so effektiv wie gängige Schmerzmittel (Paracetamol und Ibuprofen in der rezeptfreien Tageshöchstdosis) Effektive Schmerzlinderung durch die empfohlene therapeutische Tiefenwärme von 40°C über eine Dauer von mindestens 8 Stunden bei Rückenumschlägen und eine Dauer von mindestens 12 Stunden bei Nackenauflagen. Kein Risiko arzneimitteltypischer Nebenwirkungen Dünn, bequem, diskret, geruchsfrei Einfach anzuwenden: selbsterwärmender Umschlag Warnhinweise: Jedes wärmeerzeugende Produkt kann zu Hautreizungen oder Verbrennungen führen. Um dieses Risiko zu verringern, beachten Sie daher bitte folgende Hinweise: Kontrollieren Sie Ihre Haut regelmäßig auf Zeichen von Hautreizungen oder Verbrennungen. Falls diese auftreten, beenden Sie die Anwendung sofort . Falls sich ThermaCare zu heiß anfühlt - Anwendung beenden. Machen Sie sich mit der Wärmeempfindlichkeit Ihrer Haut vertraut und tragen Sie ThermaCare zunächst nur tagsüber. Erst dann sollten Sie entscheiden, ob Sie es auch anwenden, während Sie schlafen. Üben Sie keinen zusätzlichen Druck auf das Produkt aus und tragen Sie es nicht unter einem engen Hosenbund oder Gürtel. Legen Sie die Wärmezellen nicht im Bereich der Kniekehle auf, weil dadurch das Risiko von Verbrennungen erhöht wird. Wann sollte ich ThermaCare nicht anwenden? Wärmeerzeugende Produkte nicht anwenden: zusammen mit medizinischen Einreibemitteln, Pflastern oder anderen Arten von Wärme auf erkrankter, verletzter oder geschädigter Haut auf Prellungen oder Schwellungen, die innerhalb der letzten 48 Stunden aufgetreten sind auf Körperstellen ohne Wärmeempfindung unter enger Kleidung oder bei starker Druckeinwirkung auf das Produkt während des Schlafens, bei Personen, die 55 Jahre oder älter sind. Das Risiko von Verbrennungen nimmt mit dem Alter zu direkt auf der Haut, bei Personen, die 55 Jahre oder älter sind. Tragen Sie ThermaCare stattdessen über einem Unterhemd oder Tuch bei Personen, die das Produkt nicht selbst entfernen oder die Anwendungshinweise nicht befolgen können, z.B. Kinder oder manche ältere Personen Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker vor der Anwendung: Bei Diabetes, Durchblutungsstörungen, Herzerkrankungen, rheumatoider Arthritis oder während der Schwangerschaft. Gebrauchshinweise: öffnen Sie den Beutel erst unmittelbar vor der Anwendung. Es kann bis zu 30 Minuten dauern, bis ThermaCare seine therapeutische Temperatur erreicht. Mit der dunkleren Seite zur Haut hin auf die schmerzende Stelle auflegen. Für maximale Wirksamkeit empfehlen wir, ThermaCare 8 Stunden lang zu tragen. Wenden Sie ThermaCare innerhalb von 24 Stunden nicht länger als 8 Stunden auf derselben Schmerzstelle an. Beenden Sie die Anwendung und sprechen Sie mit Ihrem Arzt: falls Sie im Anwendungsbereich Reizungen, Verbrennungen, Schwellungen, Ausschläge oder andere anhaltendeäVeränderungen Ihrer Haut feststellen. falls Ihre Schmerzen nach 7 Tagen schlimmer werden oder weiterhin anhalten. Zusätzliche Warnhinweise: Wärmezellen enthalten Eisenpulver. Bei Verschlucken, Haut- oder Augenkontakt mit Wasser spülen und umgehend einen Arzt konsultieren. Erwärmen Sie das Produkt niemals in einer Mikrowelle und versuchen Sie niemals, es erneut zu erwärmen, da es dann Feuer fangen könnte. Außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren aufbewahren. Nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums auf der Verpackung oder dem Beutel nicht mehr verwenden. Bei Raumtemperatur aufbewahren.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Hausapotheke Groß 1 St Set
Empfehlung
28,57 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Set enthalten sind: IBU-ratiopharm® 400 mg akut 20 Schmerztabletten Lopedium® akut 2 mg 10 Hartkapseln Betaisodona® Salbe 25 g Vomex A® Dragees 20 Tabletten Hansaplast Erste Hilfe Pflaster Mix 20 Stips Voltaren® Schmerzgel 60 g Fenistil® Gel 30 g IBU-ratiopharm® 400 mg akut Schmerztabletten Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopf-, Zahn-, Regelschmerzen und Fieber. Ibu-ratiopharm 400 mg akut: Schnelle Hilfe gegen Schmerzen Die Ibu-ratiopharm 400 mg akut-Tabletten wirken bei akuten Schmerzen und gegen Fieber . Jeder kennt es und jeder wird zweifellos im Laufe seines Lebens mehrmals daran leiden: Ein Pochen im Kopf, ein Schlappheitsgefühl und Gliederschmerzen. Schmerzen und Fieber sind häufige Leiden, die in jedem Alter auftreten können. Kopfschmerzen und Erkältungsschmerzen können jeden aus der Bahn werfen und den Alltag mitunter negativ beeinflussen. Auch Fieber ist eine nicht selten auftretende Begleiterscheinung von Erkältungen oder anderen Erkrankungen. Schmerzstillende Medikamente wie die Ibu-ratiopharm 400 mg akut Tabletten können akute Beschwerden lindern und so den Alltag erleichtern. Auch bei plötzlich auftretenden Kopfschmerzen auf Reisen oder im Büro eignen sich die Tabletten aufgrund ihrer guten Verträglichkeit. Ibuprofen gehört zu den meist verwendeten rezeptfrei erhältlichen Schmerzmitteln . Das liegt vor allem an der guten Verträglichkeit, die das Medikament auszeichnet. Der Wirkstoff zählt außerdem zu den sogenannten „sauren“ Schmerzmitteln. Dank dieser Eigenschaft wirkt Ibuprofen nicht nur schmerz- und fiebersenkend, sondern zudem auch entzündungshemmend . Aus diesem Grund wird der Wirkstoff Ibuprofen auch häufig zur symptomatischen Behandlung rheumatischer Beschwerden und entzündungsbedingter Schmerzen angewandt, um einerseits die akuten Schmerzen zu lindern und andererseits die Entzündung als Ursache für die Schmerzen zu hemmen. Wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd Der Wirkstoff Ibuprofen bewirkt, dass die Bildung der sogenannten Prostaglandine, die sich entzündungsfördernd, schmerzauslösend und fiebersteigernd auf den Körper auswirken, vermindert wird. Eingesetzt wird der Wirkstoff vorwiegend zur Linderung von Schmerz- und Entzündungssymptomen und rheumatischen Beschwerden. Auch im Rahmen von sportbedingten Verletzungen können die Ibu-ratiopharm 400 mg akut-Tabletten helfen, die damit einhergehenden Schmerzen zu mindern und verletzte Muskeln und Gelenke zu beruhigen. Die Ibu-ratiopharm 400 mg akut-Tabletten helfen überdies auch, Zahn- oder Regelschmerzen wieder in den Griff zu bekommen, und zeichnen sich durch eine im Allgemeinen gute Verträglichkeit aus. IBU-ratiopharm® 400 mg wird angewendet bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen Fieber Hinweise IBU-ratiopharm® 400 mg akut ist ein entzündungshemmendes, fiebersenkendes und schmerzstillendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/ Analgetikum). Gegenanzeigen IBU-ratiopharm® 400 mg darf nicht eingenommen werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff Ibuprofen oder einen der sonstigen Bestandteile von IBU-ratiopharm® 400 mg sind wenn Sie in der Vergangenheit mit Asthmaanfällen, Nasenschleimhautschwellungen oder Hautreaktionen nach der Einnahme von Acetylsalicylsäure oder anderen nicht-steroidalen Entzündungshemmern reagiert haben bei ungeklärten Blutbildungsstörungen bei bestehenden oder in der Vergangenheit wiederholt aufgetretenen Magen/Zwölffingerdarm-Geschwüren (peptischen Ulcera) oder Blutungen (mindestens 2 unterschiedliche Episoden nachgewiesener Geschwüre oder Blutungen) bei Magen-Darm-Blutung oder -Durchbruch (Perforation) in der Vorgeschichte im Zusammenhang mit einer vorherigen Therapie mit nicht-steroidalen Antirheumatika/Antiphlogistika (NSAR) bei Hirnblutungen (zerebrovaskulären Blutungen) oder anderen aktiven Blutungen bei schweren Leber- oder Nierenfunktionsstörungen bei schwerer Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz) im letzten Drittel der Schwangerschaft bei Kindern unter 12 Jahren, da diese Dosisstärke aufgrund des höheren Wirkstoffgehaltes nicht geeignet ist Allergiehinweise IBU-LYSIN-ratiopharm® darf nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen Ibuprofen oder einen der sonstigen Bestandteile Vorverkleisterte Maisstärke, Hypromellose, Croscarmellose-Natrium, Stearinsäure, Hochdisperses Siliciumdioxid, Macrogol 8000, Titandioxid sind. Inhaltsstoffe Der Wirkstoff ist Ibuprofen. Jede Filmtablette enthält 400 mg Ibuprofen. Die sonstigen Bestandteile sind: Vorverkleisterte Maisstärke, Hypromellose, Croscarmellose-Natrium, Stearinsäure, Hochdisperses Siliciumdioxid, Macrogol 8000, Titandioxid. Lopedium® akut 2 mg Indikation/Anwendung Das Arzneimittel wird angewendet - zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Dosierung Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis Erwachsene Zu Beginn der Behandlung von akuten Durchfällen 2 Hartkapseln (entsprechend 4 mg Loperamidhydrochlorid), danach nach jedem ungeformten Stuhl jeweils 1 Hartkapsel (entsprechend 2 mg Loperamidhydrochlorid). Eine tägliche Dosis von 6 Hartkapseln (entsprechend 12 mg Loperamidhydrochlorid) darf nicht überschritten werden. Kinder über 12 Jahre Zu Beginn der Behandlung von akuten Durchfällen und nach jedem ungeformten Stuhl 1 Hartkapsel (entsprechend 2 mg Loperamidhydrochlorid). Eine tägliche Dosis von 4 Hartkapseln (entsprechend 8 mg Loperamidhydrochlorid) darf nicht überschritten werden. Das Arzneimittel ist für Kinder unter 12 Jahren wegen des hohen Wirkstoffgehaltes nicht geeignet. Hierfür stehen nach ärztlicher Verordnung andere Darreichungsformen zur Verfügung. Die Dauer der Anwendung beträgt höchstens 2 Tage. Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung weiterhin besteht, muss das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden. Hinweis: Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten Zeichen einer Überdosierung sind Verstopfung, Darmverschluss und Vergiftungserscheinungen des zentralen Nervensystems (Neurotoxizität) wie Krämpfe, Teilnahmslosigkeit, Schläfrigkeit , gesteigerte und unwillkürlich ablaufende Muskelbewegungen (Choreoathetose), Störung der Koordination von Bewegungsabläufen oder Herabsetzung der Atmung. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Bei Auftreten von Überdosierungserscheinungen wird dieser entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten. Die Behandlung richtet sich nach den Überdosierungserscheinungen und dem Krankheitsbild. Art und Weise Die Hartkapseln sollen unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) eingenommen werden. Betaisodona® Salbe Indikation/Anwendung Zur wiederholten, zeitlich begrenzten Anwendung als Antiseptikum bei geschädigter Haut, wie z.B. Decubitus (Druckgeschwür) Ulcus cruris (Unterschenkelgeschwür) oberflächlichen Wunden und Verbrennungen infizierten und superinfizierten Hauterkrankungen Dosierung Nehmen Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet wird die Salbe üblicherweise wie folgt angewendet: Tragen Sie die Salbe ein- bis mehrmals täglich auf die geschädigte Stelle gleichmäßig auf. Die Braunfärbung der Salbe ist eine Eigenschaft des Präparates und zeigt seine Wirksamkeit an. Eine zunehmende Entfärbung weist auf ein Nachlassen der Wirksamkeit des Präparates hin. Bei vollständiger Entfärbung ist keine Wirksamkeit mehr gegeben. Wenn Sie eine weitgehende Entfärbung der Salbe bemerken, sollten Sie das Präparat erneut auftragen. Dauer der Anwendung Die Anwendung der Salbe sollte so lange fortgeführt werden, wie noch Anzeichen einer Entzündung bestehen. Sollten sich nach einer mehrtägigen (2 bis 5 Tage), regelmäßigen Anwendung Ihre Beschwerden nicht gebessert haben, oder sollten nach Abschluss der Behandlung erneut Beschwerden auftreten, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten Bitte lesen Sie, welche Nebenwirkungen möglich sind? Art und Weise Die Salbe ist ausschließlich zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Salbe auf die geschädigte Stelle gleichmäßig auftragen. Falls erforderlich, kann anschließend ein Verband angelegt werden. Hinweis Die Salbe ist fettfrei und auswaschbar. Im Allgemeinen lässt sie sich aus Textilien und anderen Materialien mit warmem Wasser und Seife entfernen. In hartnäckigen Fällen helfen Ammoniak (Salmiakgeist) oder Fixiersalz (Natriumthiosulfat). Beides ist in Apotheken oder Drogerien erhältlich. Vomex A® Dragees Indikation/Anwendung Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen aus der Gruppe der H1-Antihistaminika. Wird angewendet zur Vorbeugung und Behandlung von Übelkeit und Erbrechen unterschiedlichen Ursprungs, insbesondere bei Reisekrankheit. Hinweis: Dimenhydrinat ist zur alleinigen Behandlung von Übelkeit und Erbrechen im Gefolge einer medikamentösen Krebsbehandlung (Zytostatika-Therapie) nicht geeignet. Dosierung Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die Dosierung von Dimenhydrinat soll sich am Körpergewicht der Patienten orientieren. Bei kleinen Kindern kann schon eine einmalige Gabe zur Linderung der Beschwerden ausreichen. Wenn vom Arzt nicht anders verordnet, sollten dabei Tagesdosen von 5 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht nicht überschritten werden. Das bedeutet, dass Kinder mit einem Körpergewicht unter 30 kg im Allgemeinen nicht mehr als 2 Dragees am Tag erhalten sollten. Im Allgemeinen beträgt die Dosierung für Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre: 1 - 4 mal täglich 1 - 2 Dragees (entsprechend 50 - 400 mg Dimenhydrinat täglich), jedoch nicht mehr als 400 mg Dimenhydrinat pro Tag. Kinder von 6 bis 14 Jahre: 1 - 3 mal täglich 1 Dragee (entsprechend 50 - 150 mg Dimenhydrinat täglich), jedoch nicht mehr als 150 mg Dimenhydrinat pro Tag. Für Kinder bis zu 6 Jahren stehen spezielle niedriger dosierte Darreichungsformen zur Verfügung. Dauer der Anwendung: Das Arzneimittel ist, wenn vom Arzt nicht anders verordnet, nur zur kurzzeitigen Anwendung vorgesehen. Bei anhaltenden Beschwerden sollte deshalb ein Arzt aufgesucht werden. Spätestens nach 2-wöchiger Behandlung sollte von Ihrem Arzt geprüft werden, ob eine Behandlung weiterhin erforderlich ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten: Vergiftungen mit Dimenhydrinat, dem Wirkstoff, können lebensbedrohlich sein. Kinder sind besonders gefährdet. Im Falle einer Überdosierung oder Vergiftung ist in jedem Fall unverzüglich ein Arzt (Vergiftungsnotruf z. B.) um Rat zu fragen. Eine Überdosierung ist in erster Linie durch eine Bewusstseinstrübung gekennzeichnet, die von starker Schläfrigkeit bis zu Bewusstlosigkeit reichen kann. Daneben werden folgende Zeichen beobachtet: Pupillenerweiterung, Sehstörungen, beschleunigte Herztätigkeit, Fieber, heiße, gerötete Haut und trockene Schleimhäute, Verstopfung, Erregungszustände, gesteigerte Reflexe und Wahnvorstellungen. Außerdem sind Krämpfe und Atemstörungen möglich, die nach hohen Dosen bis hin zu Atemlähmung und Herz-Kreislauf-Stillstand führen können. Die Beurteilung des Schweregrades der Vergiftung und die Festlegung der erforderlichen Maßnahmen erfolgt durch den Arzt. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben: Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern setzen Sie die Anwendung wie von Ihrem Arzt verordnet fort. Wenn Sie die Einnahme abbrechen: Bitte unterbrechen oder beenden Sie die Anwendung nicht, ohne mit Ihrem Arzt zuvor darüber zu sprechen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Art und Weise Die Dragees sollen unzerkaut und mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden. Zur Prophylaxe der Reisekrankheit erfolgt die erstmalige Gabe ca. 1/2 - 1 Stunde vor Reisebeginn. Zur Therapie von Übelkeit und Erbrechen werden die Gaben in regelmäßigen Abständen über den Tag verteilt. Hansaplast Erste Hilfe Pflaster Mix Erste Hilfe Pflaster Mix Für jede Wunde geeignet Die praktische Mischung aus 20 Pflastern in verschiedenen Größen für alle Fälle. Optimaler Schutz im Alltag Verschiedene Pflastergrößen und -sorten für unterschiedliche Bedürfnisse Beinhaltet Sensitive, Universal, Aqua Protect und Fingerstrips Erste Hilfe Pflaster Mix: 20 Pflaster in unterschiedlichen Größen Mit dem Erste Hilfe Pflaster Mix unterstützt Hansaplast in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz Erste Hilfe Kurse für Kinder an Schulen – um diese schon frühzeitig an das Thema Erste Hilfe heranzuführen und die Motivation zum Helfen zu fördern. Neben den Pflastern enthält die Packung wichtige Tipps für den Erste Hilfe Fall. Der Pflaster Mix selbst ist ideal für den Alltag zuhause, für den Urlaub und für unterwegs geeignet. Er passt in jede Tasche und dank der verschiedenen Pflastergrößen können Schürf- und Schnittwunden sofort versorgt werden. Der Erste Hilfe Pflaster Mix enthält: 6 x besonders hautfreundliche Hansaplast Sensitive Pflaster (50 x 72 mm) 6 x wasserabweisende Hansaplast Universal Pflaster (30 x 72 mm) 4 x wasserfeste Hansaplast Aqua Protect Pflaster (65 x 25 mm) 4 x extralange Hansaplast Fingerstrips (120 x 19 mm) Anwendung: 1. Schritt: Reinigen Sie die Wunde und entfernen Sie vorsichtig kleine Fremdkörper oder Verschmutzungen. 2. Schritt: Trocknen Sie die Haut um die Wunde herum vorsichtig ab. 3. Schritt: Bringen Sie das Pflaster an, ohne es zu dehnen und vermeiden Sie Faltenbildung. Verwenden Sie jedes Pflaster nur einmal. Voltaren® Schmerzgel Indikation/Anwendung Schmerzstillendes Arzneimittel (nichtsteroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen in Folge stumpfer Traumen, z. B. Sport- und Unfallverletzungen; der gelenknahen Weichteile (z. B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder, Muskelansätze und Gelenkkapseln) bei Arthrose der Knie- und Fingergelenke; bei Epicondylitis (Entzündung der Sehnenansätze im Bereich des Ellenbogens, auch Tennisellenbogen bzw. Golferellenbogen genannt); bei akuten Muskelschmerzen z. B. im Rückenbereich. Anwendungsgebiet bei Jugendlichen über 14 Jahren Zur Kurzzeitbehandlung. Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas. Dosierung Wenden Sie das Präparat immer genau wie in beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist das Gel 3- bis 4-mal täglich anzuwenden. Je nach Größe der zu behandelnden schmerzhaften Stelle ist eine kirsch- bis walnussgroße Menge, entsprechend 1 - 4 g Gel (11,6 - 46,4 mg Diclofenac, Diethylaminsalz), erforderlich. Die maximale Tagesdosis beträgt 16 g Gel (entsprechend 185,6 mg Diclofenac, Diethylaminsalz). Ältere Patienten Es ist keine spezielle Dosisanpassung erforderlich. Jedoch sollten ältere Menschen bei der Anwendung auf Nebenwirkungen besonders achten und ggf. mit Ihrem Arzt oder Apotheker Rücksprache halten. Eingeschränkte Nieren- oder Leberfunktion Es ist keine Dosisreduktion erforderl

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Loperamid akut Aristo®
1,76 € *
ggf. zzgl. Versand

Schneller Wirkeintritt Stoppt den Durchfall Verhindert große Wasser- und Elektrolytverluste Apothekenpflichtiges Arzneimittel – rezeptfrei erhältlich

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
GELENCIUM arthro Mischung 50 ml
Bestseller
25,78 € *
ggf. zzgl. Versand

GELENCIUM® ARTHRO Zur gezielten Behandlung von Gelenkverschleiß Was ist GELENCIUM® ARTHRO und wofür wird es verwendet? GELENCIUM® ARTHRO ist ein natürliches Kombinations-Arzneimittel zur gezielten Behandlung von Gelenkarthrose (deutsch: Gelenkverschleiß). Mehr als 15 Millionen Deutsche leiden ab der Mitte des Lebens an chronischen Gelenkschmerzen, meist in Knie, Hüfte, Schulter oder Händen. In 9 von 10 Fällen ist Arthrose die Ursache. GELENCIUM® ARTHRO kann bei allen Formen von Gelenkverschleiß helfen. Das moderne Arzneimittel wurde zugelassen zur gezielten natürlichen Behandlung von Arthrose in allen Gelenken. Das Geheimnis von GELENCIUM® ARTHRO ist der moderne Arthro-3fach-Komplex, der in den betroffenen Gelenken eine einzigartige Mehrfachwirkung entfalten kann: 1. Stärkt die Gelenkknorpel 2. Lindert die typischen Anlauf- und Belastungsschmerzen 3. Fördert die Beweglichkeit GELENCIUM® ARTHRO hat keine bekannten Neben- oder Wechselwirkungen. Das Naturarzneimittel ist daher auch ideal als Zusatztherapie geeignet (z.B. gemeinsam mit Schmerzgels, Salben, Tabletten). Was steckt in GELENCIUM® ARTHRO? In GELENCIUM® ARTHRO wurden drei bekannte und hochwirksame Arzneipflanzen gegen Gelenkarthrose gezielt miteinander kombiniert und in Tropfenform aufbereitet. Die Wirkungen der gutverträglichen Pflanzenstoffe wurden in mehr als 20 wissenschaftlichen Studien umfangreich untersucht und bestens dokumentiert. In GELENCIUM® ARTHRO werden die natürlichen Arzneistoffe unter modernsten Laborbedingungen kombiniert und in besonderen Dilutionen entsprechend des deutschen Arzneimittelbuchs aufbereitet. Folgende Heilpflanzen gegen Gelenkarthrose sind enthalten: • Filipendula ulmaria (Echtes Mädesüß) • Toxicodendron quercifolium (Eichenblättriger Giftsumach) • Harpagophytum procumbens (Afrikanische Teufelskralle) GELENCIUM® ARTHRO ist vegan, glutenfrei, laktosefrei, fructosefrei und sojafrei. GELENCIUM® ARTHRO enthält Alkohol. Wie ist GELENCIUM® ARTHRO anzuwenden? GELENCIUM® ARTHRO wird am besten mit etwas Wasser eingenommen und eine Zeitlang im Mund behalten. Die Einnahme sollte vor den Mahlzeiten erfolgen. Erwachsene nehmen bei akuten Beschwerden 6-mal täglich 5 Tropfen, bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren. Die Dauer der Anwendung ist nicht begrenzt. Sollten sich die Beschwerden trotz Behandlung verschlimmern, ist ein Arztbesuch anzuraten. Bitte beachten Sie auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. GELENCIUM® ARTHRO darf nicht eingenommen werden von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren, in der Schwangerschaft und Stillzeit, bei Alkoholkrankheit sowie bei Allergien gegen Mädesüß oder Teufelskralle. Vor dauerhafter Arzneimitteleinnahme sollte auch bei natürlichen Medikamenten eine ärztliche Abklärung der Arthrose-Beschwerden erfolgen. GELENCIUM® ARTHRO ist rezeptfrei erhältlich.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
FLuor Vigantoletten 500 I.E. Tabletten
6,01 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Bei Fluor Vigantoletten 500 I.E. Tabletten handelt es sich um ein Vitaminpräparat von Merck Selbstmedikation GmbH. Diese Tabletten sind rezeptfrei verfügbar. Fluor Vigantoletten 500 I.E. Tabletten - bestellen Sie Ihre Arzneimittel bequem und günstig bei der Versandapotheke DocMorris! In der beiliegenden Gebrauchsinformation finden Sie umfängliche Informationen zum Produkt. Gerne beraten wir Sie persönlich.   Wirkstoffe Colecalciferol, Colecalciferol-Trockenkonzentrat, Natriumfluorid, Fluorid-Ion Hilfsstoffe Natriumstearylfumarat, Siliciumdioxid, hochdisperses, Cellulose, mikrokristalline, Maisstärke, modifiziert, Carboxymethylstärke, Natrium Typ C, Mannitol, Triglyceride, mittelkettige, Natrium ascorbat, Saccharose, Maisstärke, DL-a63-Tocopherol, Talkum

Anbieter: Eurapon
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
NAPROXEN-ratiopharm Schmerztabl. Filmtabletten ...
Aktuell
4,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Naproxen ratiopharm bei leichten bis mäßig starken Schmerzen Bei Naproxen handelt es sich um ein Schmerzmittel aus der Gruppe der nicht-steroidalen Analgetika. Eingesetzt wird es vor allem zur Schmerzlinderung: Leichten bis mäßig starken Schmerzen lässt sich mithilfe von Naproxen ratiopharm zuverlässig und langanhaltend entgegenwirken, sodass Sie sich im Alltag nicht einschränken lassen müssen. Neben Beschwerden wie Kopf-, Gelenk- und Zahnschmerzen hat sich für das rezeptfreie Schmerzmittel insbesondere ein Anwendungsgebiet herauskristallisiert. Aufgrund der langanhaltenden Wirkung eignet sich Naproxen etwa gut zur symptomatischen Behandlung von Regelschmerzen, die von Frau zu Frau mehr oder weniger heftig ausfallen. Darüber hinaus besitzt das Schmerzmittel Naproxen ebenso wie Ibuprofen und Paracetamol fiebersenkende und leicht entzündungshemmende Eigenschaften. So bekämpft Naproxen Schmerzen und Fieber In Bezug auf die Wirkweise ähnelt Naproxen anderen klassischen Schmerzmitteln aus der Gruppe der nicht-steroidalen Antirheumatika. Es hemmt die Freisetzung der Botenstoffe Prostaglandine, die Schmerzsignale an das Gehirn weiterleiten und auch für die Entstehung von Fieber und Entzündungen verantwortlich sind. Naproxen Tabletten können den Schmerz somit wirksam unterdrücken und Ihnen vor allem in akuten Fällen Erleichterung verschaffen. Wenn Sie auch bei Regelschmerzen Tabletten einnehmen müssen, um die Beschwerden zu lindern, stellt Naproxen ratiopharm eine wirkungsvolle Alternative zu herkömmlichen Schmerzmitteln dar. Hinweise zu Anwendung und Dosierung Naproxen ratiopharm gegen Regelschmerzen, Zahn- und Kopfschmerzen sowie leichtes Fieber sind für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet. Bitte beachten Sie jedoch unbedingt die maximale Tagesdosis von 3 Tabletten und wenden Sie das Medikament nicht länger als 4 Tage am Stück an. Im Akutfall können Sie 1- bis 3-mal täglich und im Abstand von 8 bis 12 Stunden jeweils eine Tablette zusammen mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Patienten mit Leber- oder Nierenfunktionsstörung sollten im Vorfeld unbedingt mit Ihrem Arzt sprechen, um die Gesamtdosis eventuell zu reduzieren. Wenn Sie einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Naproxen Schmerztabletten während oder nach der Mahlzeit einzunehmen. Alles Wissenswerte zu Naproxen ratiopharm im Überblick: Gegen leichte bis mäßig starke Schmerzen z.B. Regelschmerzen, Kopf- und Zahnschmerzen Fiebersenkend Langanhaltende Wirkung Bis zu 3-mal täglich Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Anwendung gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht