Angebote zu "Wahl" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Rezeptfrei - Apothekengeschichten mit Risiken u...
1,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Voltaren® Schmerzgel Doppelpack
23,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt: 2 x150 g Voltaren® Schmerzgel Schnelle und wirksame Hilfe bei Rücken-, Muskel- und Gelenkschmerzen Vielseitig anwendbar: Voltaren® Schmerzgel deckt ein breites Anwendungsgebiet ab. Von Sport- und Unfallverletzungen über rheumatische Erkrankungen bis zu Verschleißerscheinungen wie Arthrose Schnell am Ort des Geschehens: Das einzigartige Emulsionsgel bringt den Wirkstoff Diclofenac schnell durch die Haut, zieht schnell ein und kühlt angenehm beim Auftragen Schont den Organismus: Geringes Nebenwirkungspotential durch geringe Wirkstoffkonzentration im Blutkreislauf Längerfristige Anwendung: Hoch wirksam und gut verträglich, auch bei längerfristiger Anwendung Creme und Gel zugleich: Die spezielle Form des Voltaren®Schmerzgels vereinigt die pflegenden Eigenschaften einer Creme mit dem angenehmen Kühlen und der Geschmeidigkeit eines Gels Bewährte Qualität seit einem Jahrzehnt: Mittel der Wahl bei Apothekern und Schmerzgeplagten Pflichttext: Voltaren® Schmerzgel 1,16 % Gel für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren. (Wirkstoff: Diclofenac, Diethylaminsalz). Erwachsene: Zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen od. Prellungen in Folge stumpfer Traumen, z.B. Sport- u. Unfallverletzungen; der gelenknahen Weichteile (z.B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder, Muskelansätze u. Gelenkkapseln) bei Arthrose der Knie- u. Fingergelenke; bei Epicondylitis; bei akuten Muskelschmerzen z.B. im Rückenbereich. Jugendliche über 14 J.: Zur Kurzzeitbehandlung. Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen od. Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas. Enthält Propylenglycol. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Referenz: Vol5-E04

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Restaxil®
42,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Restaxil®: 5-fach-Wirkkomplex gegen Nervenschmerzen Restaxil® ist ein zugelassenes Arzneimittel zur Behandlung von Nervenschmerzen (Neuralgien). Diese können an unterschiedlichen Stellen im Körper auftreten. Häufig äußern sie sich zum Beispiel in Form von (chronischen) Rückenschmerzen, muskelkaterähnlichen Schmerzen (Fibromyalgie) oder Missempfindungen in Beinen und Füßen (Diabetische Polyneuropathie). Die Auslöser der Schmerzen sind meist bei allen gleich: geschädigte oder gereizte Nerven. Bisher griffen Betroffene häufig zu herkömmlichen Schmerzmitteln. Das Überraschende: Diese wirken bei Nervenschmerzen selten. Das bestätigen auch Mediziner der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Der Grund ist, dass diese Schmerzmittel hauptsächlich Entzündungen bekämpfen. Die Schmerzursache bei Nervenschmerzen sind aber nicht Entzündungen, sondern Schädigungen der Nervenbahnen. Die gute Nachricht: Restaxil (Apotheke, rezeptfrei) wirkt anders, denn es setzt an den geschädigten Nerven an. Das Geheimnis hinter Restaxil®? Die zugelassenen Arzneitropfen enthalten eine spezielle Kombination aus fünf Wirkstoffen, die eigentlich dafür bekannt sind, die Nerven zu reizen. Wissenschaftler fanden aber heraus: In einer speziellen Dosierung bewirken diese genau das Gegenteil. Die Wirkstoffe setzen gezielt Reize im Körper. Dadurch erkennt er die Störungen im Organismus und beginnt, die geschädigten Nerven zu regenerieren. Effektive Wirkung bei bester Verträglichkeit Ein weiterer Vorteil von Restaxil®: Die Arzneitropfen haben keine bekannten Nebenwirkungen. Auch sind Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten nicht bekannt. Restaxil® kann deshalb längerfristig und begleitend zu anderen Therapieformen eingesetzt werden. Eine gute Wahl bei allen Schmerzarten, die durch geschädigte Nerven ausgelöst werden! Wie nehme ich Restaxil ein? Restaxil Tropfen sind sehr gut verträglich und eignen sich deshalb auch für eine längerfristige Einnahme*. Bei chronischen Schmerzen: tägliche Einnahme von 3x je 5-10 Tropfen. In Zeiten von akuten Schmerzen kann die Dosierung auf bis zu 12x täglich je 5-10 Tropfen erhöht werden. Was Restaxil® enthält Die Wirkstoffe sind Gelsemium sempervirens Dil. D2, Spigelia anthelmia Dil. D2, Iris versicolor Dil. D2, Cyclamen purpurascens Dil. D3 und Cimicifuga racemosa Dil. D2. Restaxil® enthält 18 Vol.-% Alkohol Pflichtangaben Restaxil®. Wirkstoffe: Gelsemium sempervirens Dil. D2, Spigelia anthelmia Dil. D2, Iris versicolor Dil. D2, Cyclamen purpurascens Dil. D3, Cimicifuga racemosa Dil. D2. Homöopathisches Arzneimittel bei Neuralgien (Nervenschmerzen). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. PharmaFGP GmbH, 82166 Gräfelfing

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Restaxil®
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Restaxil®: 5-fach-Wirkkomplex gegen Nervenschmerzen Restaxil® ist ein zugelassenes Arzneimittel zur Behandlung von Nervenschmerzen (Neuralgien). Diese können an unterschiedlichen Stellen im Körper auftreten. Häufig äußern sie sich zum Beispiel in Form von (chronischen) Rückenschmerzen, muskelkaterähnlichen Schmerzen (Fibromyalgie) oder Missempfindungen in Beinen und Füßen (Diabetische Polyneuropathie). Die Auslöser der Schmerzen sind meist bei allen gleich: geschädigte oder gereizte Nerven. Bisher griffen Betroffene häufig zu herkömmlichen Schmerzmitteln. Das Überraschende: Diese wirken bei Nervenschmerzen selten. Das bestätigen auch Mediziner der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Der Grund ist, dass diese Schmerzmittel hauptsächlich Entzündungen bekämpfen. Die Schmerzursache bei Nervenschmerzen sind aber nicht Entzündungen, sondern Schädigungen der Nervenbahnen. Die gute Nachricht: Restaxil (Apotheke, rezeptfrei) wirkt anders, denn es setzt an den geschädigten Nerven an. Das Geheimnis hinter Restaxil®? Die zugelassenen Arzneitropfen enthalten eine spezielle Kombination aus fünf Wirkstoffen, die eigentlich dafür bekannt sind, die Nerven zu reizen. Wissenschaftler fanden aber heraus: In einer speziellen Dosierung bewirken diese genau das Gegenteil. Die Wirkstoffe setzen gezielt Reize im Körper. Dadurch erkennt er die Störungen im Organismus und beginnt, die geschädigten Nerven zu regenerieren. Effektive Wirkung bei bester Verträglichkeit Ein weiterer Vorteil von Restaxil®: Die Arzneitropfen haben keine bekannten Nebenwirkungen. Auch sind Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten nicht bekannt. Restaxil® kann deshalb längerfristig und begleitend zu anderen Therapieformen eingesetzt werden. Eine gute Wahl bei allen Schmerzarten, die durch geschädigte Nerven ausgelöst werden! Wie nehme ich Restaxil ein? Restaxil Tropfen sind sehr gut verträglich und eignen sich deshalb auch für eine längerfristige Einnahme*. Bei chronischen Schmerzen: tägliche Einnahme von 3x je 5-10 Tropfen. In Zeiten von akuten Schmerzen kann die Dosierung auf bis zu 12x täglich je 5-10 Tropfen erhöht werden. Was Restaxil® enthält Die Wirkstoffe sind Gelsemium sempervirens Dil. D2, Spigelia anthelmia Dil. D2, Iris versicolor Dil. D2, Cyclamen purpurascens Dil. D3 und Cimicifuga racemosa Dil. D2. Restaxil® enthält 18 Vol.-% Alkohol Pflichtangaben Restaxil®. Wirkstoffe: Gelsemium sempervirens Dil. D2, Spigelia anthelmia Dil. D2, Iris versicolor Dil. D2, Cyclamen purpurascens Dil. D3, Cimicifuga racemosa Dil. D2. Homöopathisches Arzneimittel bei Neuralgien (Nervenschmerzen). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. PharmaFGP GmbH, 82166 Gräfelfing

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Restaxil®
23,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Restaxil®: 5-fach-Wirkkomplex gegen Nervenschmerzen Restaxil® ist ein zugelassenes Arzneimittel zur Behandlung von Nervenschmerzen (Neuralgien). Diese können an unterschiedlichen Stellen im Körper auftreten. Häufig äußern sie sich zum Beispiel in Form von (chronischen) Rückenschmerzen, muskelkaterähnlichen Schmerzen (Fibromyalgie) oder Missempfindungen in Beinen und Füßen (Diabetische Polyneuropathie). Die Auslöser der Schmerzen sind meist bei allen gleich: geschädigte oder gereizte Nerven. Bisher griffen Betroffene häufig zu herkömmlichen Schmerzmitteln. Das Überraschende: Diese wirken bei Nervenschmerzen selten. Das bestätigen auch Mediziner der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Der Grund ist, dass diese Schmerzmittel hauptsächlich Entzündungen bekämpfen. Die Schmerzursache bei Nervenschmerzen sind aber nicht Entzündungen, sondern Schädigungen der Nervenbahnen.  Die gute Nachricht: Restaxil (Apotheke, rezeptfrei) wirkt anders, denn es setzt an den geschädigten Nerven an. Das Geheimnis hinter Restaxil®? Die zugelassenen Arzneitropfen enthalten eine spezielle Kombination aus fünf Wirkstoffen, die eigentlich dafür bekannt sind, die Nerven zu reizen. Wissenschaftler fanden aber heraus: In einer speziellen Dosierung bewirken diese genau das Gegenteil. Die Wirkstoffe setzen gezielt Reize im Körper. Dadurch erkennt er die Störungen im Organismus und beginnt, die geschädigten Nerven zu regenerieren. Effektive Wirkung bei bester Verträglichkeit Ein weiterer Vorteil von Restaxil®: Die Arzneitropfen haben keine bekannten Nebenwirkungen. Auch sind Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten nicht bekannt. Restaxil® kann deshalb längerfristig und begleitend zu anderen Therapieformen eingesetzt werden. Eine gute Wahl bei allen Schmerzarten, die durch geschädigte Nerven ausgelöst werden! Wie nehme ich Restaxil ein? Restaxil Tropfen sind sehr gut verträglich und eignen sich deshalb auch für eine längerfristige Einnahme*. Bei chronischen Schmerzen: tägliche Einnahme von 3x je 5-10 Tropfen. In Zeiten von akuten Schmerzen kann die Dosierung auf bis zu 12x täglich je 5-10 Tropfen erhöht werden. Was Restaxil® enthält Die Wirkstoffe sind Gelsemium sempervirens Dil. D2, Spigelia anthelmia Dil. D2, Iris versicolor Dil. D2, Cyclamen purpurascens Dil. D3 und Cimicifuga racemosa Dil. D2. Restaxil® enthält 18 Vol.-% Alkohol Pflichtangaben Restaxil®. Wirkstoffe: Gelsemium sempervirens Dil. D2, Spigelia anthelmia Dil. D2, Iris versicolor Dil. D2, Cyclamen purpurascens Dil. D3, Cimicifuga racemosa Dil. D2. Homöopathisches Arzneimittel bei Neuralgien (Nervenschmerzen). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. PharmaFGP GmbH, 82166 Gräfelfing

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Restaxil®
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Restaxil®: 5-fach-Wirkkomplex gegen Nervenschmerzen Restaxil® ist ein zugelassenes Arzneimittel zur Behandlung von Nervenschmerzen (Neuralgien). Diese können an unterschiedlichen Stellen im Körper auftreten. Häufig äußern sie sich zum Beispiel in Form von (chronischen) Rückenschmerzen, muskelkaterähnlichen Schmerzen (Fibromyalgie) oder Missempfindungen in Beinen und Füßen (Diabetische Polyneuropathie). Die Auslöser der Schmerzen sind meist bei allen gleich: geschädigte oder gereizte Nerven. Bisher griffen Betroffene häufig zu herkömmlichen Schmerzmitteln. Das Überraschende: Diese wirken bei Nervenschmerzen selten. Das bestätigen auch Mediziner der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Der Grund ist, dass diese Schmerzmittel hauptsächlich Entzündungen bekämpfen. Die Schmerzursache bei Nervenschmerzen sind aber nicht Entzündungen, sondern Schädigungen der Nervenbahnen.  Die gute Nachricht: Restaxil (Apotheke, rezeptfrei) wirkt anders, denn es setzt an den geschädigten Nerven an. Das Geheimnis hinter Restaxil®? Die zugelassenen Arzneitropfen enthalten eine spezielle Kombination aus fünf Wirkstoffen, die eigentlich dafür bekannt sind, die Nerven zu reizen. Wissenschaftler fanden aber heraus: In einer speziellen Dosierung bewirken diese genau das Gegenteil. Die Wirkstoffe setzen gezielt Reize im Körper. Dadurch erkennt er die Störungen im Organismus und beginnt, die geschädigten Nerven zu regenerieren. Effektive Wirkung bei bester Verträglichkeit Ein weiterer Vorteil von Restaxil®: Die Arzneitropfen haben keine bekannten Nebenwirkungen. Auch sind Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten nicht bekannt. Restaxil® kann deshalb längerfristig und begleitend zu anderen Therapieformen eingesetzt werden. Eine gute Wahl bei allen Schmerzarten, die durch geschädigte Nerven ausgelöst werden! Wie nehme ich Restaxil ein? Restaxil Tropfen sind sehr gut verträglich und eignen sich deshalb auch für eine längerfristige Einnahme*. Bei chronischen Schmerzen: tägliche Einnahme von 3x je 5-10 Tropfen. In Zeiten von akuten Schmerzen kann die Dosierung auf bis zu 12x täglich je 5-10 Tropfen erhöht werden. Was Restaxil® enthält Die Wirkstoffe sind Gelsemium sempervirens Dil. D2, Spigelia anthelmia Dil. D2, Iris versicolor Dil. D2, Cyclamen purpurascens Dil. D3 und Cimicifuga racemosa Dil. D2. Restaxil® enthält 18 Vol.-% Alkohol Pflichtangaben Restaxil®. Wirkstoffe: Gelsemium sempervirens Dil. D2, Spigelia anthelmia Dil. D2, Iris versicolor Dil. D2, Cyclamen purpurascens Dil. D3, Cimicifuga racemosa Dil. D2. Homöopathisches Arzneimittel bei Neuralgien (Nervenschmerzen). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. PharmaFGP GmbH, 82166 Gräfelfing

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Otri-allergie Nasenspray Fluticason
11,89 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Otri-allergie Nasenspray Fluticason (Packungsgröße: 12 ml)Otri-allergie Nasenspray Fluticason (Packungsgröße: 12 ml) mit dem Wirkstoff Fluticason lindert nicht nur die häufigsten Heuschnupfensymptome der Nase und Augen, geeignet bei mittelstarkem bis starkem Heuschnupfen. OtriAllergie bekämpft die 6 stärksten Heuschnupfen-Symptome der Nase und der Augen. Das Leben wieder in vollen Zügen genießen ? trotz Heuschnupfen: Otri-Allergie Nasenspray Fluticason bekämpft die 6 stärksten Heuschnupfen-Symptome der Nase und der Augen ? und das bis zu 24 Stunden lang. Otri-Allergie Nasenspray Fluticason bekämpftJuckende Augen Laufende Nase Niesreiz und juckende Nase Tränende Augen Verstopfte NaseWichtig: Die Behandlung darf erst nach einer Erstdiagnose durch einen Arzt begonnen werden. Für Einsteiger gibt es im Handel außerdem Otri-Allergie Nasenspray Fluticason auch in einer kleineren Flaschengröße von 6 ml. Gut zu wissen: Otri-Allergie Nasenspray Fluticason gehört zu den sogenannten intranasalen Kortikoid-Nasensprays der letzten Generation, die laut internationaler medizinischer Leitlinie (ARIA) die Mittel der ersten Wahl bei der Behandlung von mittelstarkem bis starkem Heuschnupfen sind. Glucocorticoide (wie z.B. Fluticason) sind die Leitlinienempfehlung bei Heuschnupfen. (Brozek JL et al. Allergic Rhinitis and its Impact on Asthma (ARIA) guidelines: 2010 revision. J Allergy Clin Immunol. 2010 Sep126(3):466-76.)Gute Verträglichkeit Fluticason-Nasenspray? ?wirkt dort, wo die Heuschnupfen-Symptome auftreten. ?gelangt kaum in den Körper und wird schnell wieder abgebaut. Das Risiko für kortisontypische Nebenwirkungen ist daher äußerst gering. So ist es nicht verwunderlich, dass Otri-Allergie Nasenspray Fluticason rezeptfrei erhältlich und auch zur Langzeittherapie geeignet ist. Fluticason macht nicht schläfrig und besitzt keinen Gewöhnungseffekt. Wirkungsweise von Otri-allergie Nasenspray Fluticason (Packungsgröße: 12 ml)Fluticason: Bekämpft die Symptome und deren UrsacheFluticason ist ein Glucocorticoid. Die Besonderheit: Im Gegensatz zu Antihistaminika blockiert der Wirkstoff Fluticason nicht nur das Histamin, sondern gleich sechs bedeutende entzündungsauslösende Substanzen. Somit bekämpft Otri-Allergie Nasenspray Fluticason nicht nur die Symptome, sondern auch deren Ursache: die Entzündung der Nasenschleimhaut. So werden auch bspw. die verstopfte Nase oder tränende Augen effektiv gelindert, Symptome die von Antihistaminika meist nicht zufriedenstellend behandelt werden.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 Sprühstoß (100 mg Suspension) von Otri-allergie Nasenspray Fluticason (Packungsgröße: 12 ml) enthält: 0,05 mg Fluticasonpropionat weitere Bestandteile:Glucose (wasserfrei), mikrokristallineCellulose, Carmellose-Natrium, Phenylethylalkohol, Benzalkoniumchlorid, Polysorbat 80, gereinigtes Wasser. GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile sollte Otri-allergie Nasenspray Fluticason (Packungsgröße: 12 ml) nicht angewendet werden. DosierungAnwendungsempfehlung von Otri-allergie Nasenspray Fluticason (Packungsgröße: 12 ml): Nur einmal täglich: Tipps zu Anwendung und Dosierung Einmal täglich anwenden und die Symptome werden den ganzen Tag über gelindert ? das ist einer der Vorteile von Otri-Allergie Nasenspray Fluticason. ? Therapiebeginn: Geben Sie einmal täglich zwei Sprühstöße in jedes Nasenloch. Diese Dosis sollte nicht überschritten werden. ? Bei Besserung der Symptome: Nachdem sich Ihre Symptome gebessert haben, können Sie die Dosis auf einen Sprühstoß pro Nasenloch einmal täglich reduzieren. Falls die Symptome wieder stärker werden, können Sie die tägliche Dosis erneut auf zwei Sprühstöße steigern. ? Anwendung vergessen: Benutzen Sie das Nasenspray am nächsten Tag wieder in der gewohnten Dosierung. Fügen Sie keine weitere Dosis hinzu. Und so funktioniert die Anwendung im Detail: 1. Schütteln Sie die Flasche behutsam. 2. Entfernen Sie die grüne Kappe. 3. Halten Sie das Nasenspray vom Gesicht weg und pumpen Sie so oft, bis zum ersten Mal ein feiner Sprühnebel austritt. 4. Putzen Sie die Nase, damit sie möglichst frei ist. 5. Halten Sie ein Nasenloch zu und schieben Sie die Sprühöffnung in das andere Nasenloch. Richten Sie dabei den Sprühkopf auf die der Nasenscheidewand gegenüber liegende Seite der Nase. 6. Drücken Sie den Sprühkopf und atmen Sie dabei leicht ein. Wiederholen Sie den Vorgang im anderen Nasenloch. Reiben Sie die Sprühöffnung nach der Anwendung mit einem sauberen Taschentuch ab und verschließen Sie das Nasenspray wieder mit der grünen Kappe.HinweiseAus hygienischen Gründen und um eine Virenübertragung zu vermeiden, sollte Sprühflasche nur von ein und derselben Person verwendet werden. Otri-allergie Nasenspray Fluticason (Packungsgröße: 12 ml) darf erst angewendet werden, wenn eine saisonale allergische Rhinitis ärztlich diagnostiziert wurde. Enthält Benzalkoniumchlorid. Sonstige Suchbegriffe: Nase Augen Nasenspray Nasenschleimhaut Schnupfen Heuschnupfen Schnupfennase Verstopfte Nase Fließende Nase Juckende Augen Tränende Augen Laufende Nase Niesreiz und juckende Nase Druck in den Nasennebenhöhlen Allergie Allergischer Schnupfen Rhinitis allergicaZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Otri-allergie Nasenspray Fluticason (Packungsgröße: 12 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
IBUFLAM akut 400 mg Filmtabletten 20 St - Versa...
1,98 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Mit Ibuflam akut 400 sagen Sie Schmerzen den Kampf an! Schmerzen können in den unterschiedlichsten Formen und Intensitäten auftreten, haben jedoch stets eines gemeinsam: Sie sind ein Warnsignal des Körpers und weisen in der Regel auf Entzündungen, Erkrankungen oder Funktionseinschränkungen hin. Gerade plötzlich auftretende Schmerzen bedeuten zudem oftmals eine massive Minderung des körperlichen Wohlbefindens und hindern Sie daran, den Alltag zu meistern. Als schnelle Hilfe bei akuten Schmerzen empfehlen wir daher Ibuflam 400 akut. Die Ibuprofen Tabletten lindern leichte bis mäßig starke Schmerzen effektiv und zielgerichtet und wirken darüber hinaus entzündungshemmen und fiebersenkend. Vor allem bei Erkältungen mit Kopf-, Glieder- und Halsschmerzen sowie Fieber ist Ibuflam akut somit das Schmerzmittel Ihrer Wahl – sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern ab 6 Jahren. Warum Ibuprofen 400? Ibuprofen gilt als eines der wirksamsten Schmerzmittel weltweit und hat sich auf ganz verschiedenen Anwendungsgebieten bewährt: Kopfschmerzen Zahnschmerzen Regelschmerzen Erkältungsschmerzen Gelenkschmerzen Rückenschmerzen Fieber Leichte Entzündungen Sowohl die Schmerzen als auch Fieber und Entzündungen im Körper bekämpft das Schmerzmittel Ibuprofen, indem es die Botenstoffe Prostaglandine hemmt. Diese sind wesentlich beteiligt an der Übermittlung der Schmerzsignale an das Gehirn und der Entstehung von Fieber und Entzündungen. Vor allem auch, da Ibuprofen 400 rezeptfrei erhältlich ist, sind die Schmerztabletten wirksame Allrounder, die Sie im Akutfall schnell zur Hand haben sollten. Schließlich weiß man nie, wann der Schmerz einen überrascht und sollte stets gewappnet sein. So wenden Sie Ibuprofen 400 akut richtig an Ibuflam ist ein Schmerzmittel zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen, Fieber und Entzündungen bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren beziehungsweise mit einem Mindestkörpergewicht von 20 kg. Die Tabletten werden stets im Abstand von circa 6 Stunden, unzerkaut und zusammen mit ausreichend Wasser zur Mahlzeit verabreicht. Es gilt eine maximale Anwendungsdauer von 4 Tagen am Stück und folgende Dosierungsempfehlung: Kinder 6 – 9 Jahre: 1- bis 3-mal täglich je ½ Tablette Kinder 10 – 12 Jahre: 1- bis 4-mal täglich je ½ Tablette Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene: 1- bis 4-mal täglich je ½ - 1 Tablette (maximal 3 Tabletten pro Tag) Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Anwendung gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Rezeptfrei
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In REZEPTFREI berichtet Karin Wahl aus ihrem abwechslungsreichen Alltag als Apothekerin, Kollegin, Geschäftsfrau und Seelsorgerin. Ob Junkies, Dealer, übergewichtige Hausfrauen, Menschen mit Sprachbarrieren, tablettensüchtige Manager oder einsame Rentner: Alle werden diskret und fachkundig bedient. Der Alltag könnte manchmal trist sein, wären da nicht besondere Kunden wie Frau Mulde. Es gibt nervige und dumme Kunden, es gibt nervtötende und strohdumme Kunden, und es gibt den Superlativ all dessen, Frau Mulde eben. Sie ruft beinahe täglich an, um irgendetwas zu fragen, was sie ganz genau und unbedingt sofort wissen möchte.Diese 62 spannenden und unterhaltsamen, aber auch skurrilen und bisweilen nachdenklich stimmenden Anekdoten ermöglichen erstmals einen Blick hinter die Kulissen des Apotheker-Berufs. Es sind kurze Episoden, die das echte Leben geschrieben hat. Karin Wahl erzählt lakonisch und ohne Schnörkel, mit viel Wissen und hintergründigem Humor. Ein detailliertes Glossar rundet ihre Apothekengeschichten ab.

Anbieter: buecher
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot