Angebote zu "Lösung" (1.698 Treffer)

Magnesiocard® forte 10 mmol Pulver 100 St Pulve...
Empfehlung
20,62 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Mangel an dem lebenswichtigen Mineralstoff Magnesium kann viele Ursachen haben, z.B. einseitige Ernährungsgewohnheiten, ein erhöhter Magnesiumbedarf (z.B. Schwangerschaft, Stillzeit) oder erhöhte Verluste an Magnesium, z.B. bei Diabetes mellitus oder bedingt durch Alltagsstress. Aufgrund der umfangreichen Funktionen von Magnesium im Organismus kann sich ein Mangel an "allen Ecken und Enden" bemerkbar machen, z.B. Waden- und Zehenkrämpfe, Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich, Lidzucken, Nervosität, innere Unruhe, Kopf- und Herzschmerzen oder vorzeitige Wehen in der Schwangerschaft. Magnesiocard® enthält die spezielle, patentgeschützte Magnesiumverbindung Magnesiumaspartat-hydrochlorid, die sehr gut vom Körper aufgenommen wird. Sie erhalten Magnesiocard® je nach Geschmack und Bedarf in unterschiedlichen Darreichungsformen (Filmtabletten, Pulver zum Trinken, Brausetabletten, Beutel mit retardierten Filmtabletten) und Wirkstoffstärken rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Die Magnesiocard®-Produkte sind so dosiert, dass sie auch mehrmals pro Tag eingenommen werden können. Dies hat den Vorteil einer bestmöglichen Aufnahme von Magnesium in den Körper, da kleine Mengen - mehrmals täglich eingenommen - besser aufgenommen werden können als große Einmal-Dosierungen. Alle Magnesiocard® Produkte sind glutenfrei und enthalten keine Lactose. Anwendung: Magnesiocard® Arzneimittel sind die idealen Produkte zur Behandlung bei Magnesiummangel. Es wird insbesondere angewendet bei Magnesiummangel-bedingten Herzbeschwerden, bei durch Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) bedingten Magnesiummangel sowie bei Magnesiummangel bei hyperaktiven Kindern. Für nähere Informationen fordern Sie bitte unsere Magnesiocard® Patienteninformationen an. Auch in der Schwangerschaft wird Magnesiocard® aufgrund klinischer Erfahrungen häufig eingesetzt. Die Schwangerschaft - wenn zwei Herzen schlagen - ist eine klassische Magnesiummangel-Situation: ein Magnesiummangel kann hier zu Wadenkrämpfen und sogar zu vorzeitigen Wehen führen. Magnesiocard® forte 10 mmol, Pulver: 2460 mg Magnesiumaspartat-hydrochlorid 3 H2O, entsprechend 243 mg Magnesium pro Beutel. Wirkstoff: Magnesiumaspartat-hydrochlorid Anwendungsgebiete: Behandlung von therapiebedürftigen Magnesium-Mangelzuständen, die keiner Injektion/Infusion bedürfen. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Hinweise: Magnesiocard 7,5 mmol: enthält Aspartam, Natrium- und Kaliumverbindungen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Ebenol SPRAY 0,5 % Lösung, 30 ml
7,49 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Anwendungsgebiet: Bei nicht infizierten, leichten entzündlichen, allergischen und juckenden Hauterkrankungen wie z. B. leichter Neurodermitis, Psoriasis und Ekzemen. Lindert Entzündungsreaktionen und leicht ausgeprägte Hauterkrankungen (z.B. Neurodermitis, Psoriasis, Ekzeme) - speziell am Haaransatz oder der Kopfhaut Mit 0,5% Wirkstoff-Konzentration Ökologisch verträgliches Pumpen - die schnelle Pflege für unterwegs Auch an schwer zugänglichen Hautpartien leicht aufzusprühen Besonders geeignet für behaarte Haut - nicht fettend Kühlende Spraybasis - zieht schnell, gleichmäßig ein Parfümfrei - ab dem 6. Lebensjahr geeignet Rezeptfrei in der Apotheke Anwendung/Dosierung Ebenol Spray 0,5% Lösung wird 2-3-mal täglich auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen. Die maximale Anwendung beträgt zwei Wochen. Inhaltsstoff Hydrocortison.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Magnesiocard forte 10mmol Orange Pulver 100 St ...
Highlight
25,46 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Mangel an dem lebenswichtigen Mineralstoff Magnesium kann viele Ursachen haben, z.B. einseitige Ernährungsgewohnheiten, ein erhöhter Magnesiumbedarf (z.B. Schwangerschaft, Stillzeit) oder erhöhte Verluste an Magnesium, z.B. bei Diabetes mellitus oder bedingt durch Alltagsstress. Aufgrund der umfangreichen Funktionen von Magnesium im Organismus kann sich ein Mangel an "allen Ecken und Enden" bemerkbar machen, z.B. Waden- und Zehenkrämpfe, Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich, Lidzucken, Nervosität, innere Unruhe, Kopf- und Herzschmerzen oder vorzeitige Wehen in der Schwangerschaft. Magnesiocard® enthält die spezielle, patentgeschützte Magnesiumverbindung Magnesiumaspartat-hydrochlorid, die sehr gut vom Körper aufgenommen wird. Sie erhalten Magnesiocard® je nach Geschmack und Bedarf in unterschiedlichen Darreichungsformen (Filmtabletten, Pulver zum Trinken, Brausetabletten, Beutel mit retardierten Filmtabletten) und Wirkstoffstärken rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Die Magnesiocard®-Produkte sind so dosiert, dass sie auch mehrmals pro Tag eingenommen werden können. Dies hat den Vorteil einer bestmöglichen Aufnahme von Magnesium in den Körper, da kleine Mengen - mehrmals täglich eingenommen - besser aufgenommen werden können als große Einmal-Dosierungen. Anwendung: Magnesiocard® Arzneimittel sind die idealen Produkte zur Behandlung bei Magnesiummangel. Es wird insbesondere angewendet bei Magnesiummangel-bedingten Herzbeschwerden, bei durch Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) bedingten Magnesiummangel sowie bei Magnesiummangel bei hyperaktiven Kindern. Für nähere Informationen fordern Sie bitte unsere Magnesiocard® Patienteninformationen an. Auch in der Schwangerschaft wird Magnesiocard® aufgrund klinischer Erfahrungen häufig eingesetzt. Die Schwangerschaft - wenn zwei Herzen schlagen - ist eine klassische Magnesiummangel-Situation: ein Magnesiummangel kann hier zu Wadenkrämpfen und sogar zu vorzeitigen Wehen führen. Alle Magnesiocard® Produkte sind glutenfrei und enthalten keine Lactose. Wirksame Bestandteile Magnesiocard® forte 10 mmol Orange, Pulver: 2460 mg Magnesiumaspartat-hydrochlorid 3 H2O, entsprechend 243 mg Magnesium pro Beutel. Wirkstoff: Magnesiumaspartat-hydrochlorid Anwendungsgebiete: Behandlung von therapiebedürftigen Magnesium-Mangelzuständen, die keiner Injektion/Infusion bedürfen. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Hinweise: Magnesiocardforte 10 mmol Orange: enthält Sorbitol.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Uzara® 40mg/ml Lösung zum Einnehmen
17,34 € *
ggf. zzgl. Versand

Uzara® - Durchfall schonend behandeln Im Süden Afrikas gilt die UZARA-Pflanze seit alters her als Heilpflanze. In der afrikanischen Medizin hat sie ihren festen Platz. 1911 entdeckten deutsche Pharmakologen die schnelle und schonende therapeutische Wirkung des UZARA-Wurzelextrakts bei akutem unspezifischem Durchfall. Seither wird Uzara® in Deutschland hergestellt. Uzara® gibt es rezeptfrei in der Apotheke. In den Darreichungsformen: Tropfen, Saft oder überzogene Tabletten. Das Übel mit der Wurzel packen! Uzara® ist ein pflanzlichse Arzneimittel gegen akuten Durchfall für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren. Uzara® ist ein Trockenextrakt aus der Wurzel von Xysmalobium undulatum, eine in Südafrika heimische Staude. Bereits Anfang des letzten Jahrhunderts gelangte die in der afrikanischen Volksmedizin hoch geschätzte Arzneipflanze nach Deutschland. In den ersten Jahrzehnten wurde für die Herstellung von Uzara® die Wurzel von wildwachsenden Pflanzen gesammelt und nach Deutschland exportiert. Aufgrund der großen Nachfrage sind die Wildpflanzen in Südafrika in Kultur genommen worden und werden seitdem in ausreichenden Mengen angebaut. In Deutschland wird die Wurzel dann nach streng festgelegten Qualitätsrichtlinien weiterverarbeitet. Gute Gründe für Uzara® 40mg/ml Lösung zum Einnehmen wirkt rein pflanzlich ist gut verträglich reduziert den Durchfall rasch und sanft Uzara® 40mg/ml Lösung zum Einnehmen Wirkstoff: Uzara-Wurzel-Trockenextrakt Dosierung: Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: Zu Beginn 5 ml, dann bis zum Abklingen der Beschwerden 3-6 x tägl. 1 ml. Eine Tageshöchstdosis von 6 ml darf nicht überschritten werden. Unspezifische akute Durchfallerkrankungen. Bei Durchfällen, die länger als 2 Tage andauern oder mit Blutbeimengungen oder Temperaturerhöhungen einhergehen, ist die Rücksprache mit dem Arzt erforderlich. Uzara® 40mg/ml Lösung zum Einnehmen: Enthält u.a. 43 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nettofüllmenge: 100 ml Lösung zum Einnehmen Hersteller: STADApharm GmbH Stadastraße 2-18 61118 Bad Vilbel

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Magnesiocard forte 10mmol Orange Pulver 50 St P...
Beliebt
16,28 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Ein Mangel an dem lebenswichtigen Mineralstoff Magnesium kann viele Ursachen haben, z.B. einseitige Ernährungsgewohnheiten, ein erhöhter Magnesiumbedarf (z.B. Schwangerschaft, Stillzeit) oder erhöhte Verluste an Magnesium, z.B. bei Diabetes mellitus oder bedingt durch Alltagsstress. Aufgrund der umfangreichen Funktionen von Magnesium im Organismus kann sich ein Mangel an "allen Ecken und Enden" bemerkbar machen, z.B. Waden- und Zehenkrämpfe, Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich, Lidzucken, Nervosität, innere Unruhe, Kopf- und Herzschmerzen oder vorzeitige Wehen in der Schwangerschaft. Magnesiocard® enthält die spezielle, patentgeschützte Magnesiumverbindung Magnesiumaspartat-hydrochlorid, die sehr gut vom Körper aufgenommen wird. Sie erhalten Magnesiocard® je nach Geschmack und Bedarf in unterschiedlichen Darreichungsformen (Filmtabletten, Pulver zum Trinken, Brausetabletten, Beutel mit retardierten Filmtabletten) und Wirkstoffstärken rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Die Magnesiocard®-Produkte sind so dosiert, dass sie auch mehrmals pro Tag eingenommen werden können. Dies hat den Vorteil einer bestmöglichen Aufnahme von Magnesium in den Körper, da kleine Mengen - mehrmals täglich eingenommen - besser aufgenommen werden können als große Einmal-Dosierungen. Anwendung: Magnesiocard® Arzneimittel sind die idealen Produkte zur Behandlung bei Magnesiummangel. Es wird insbesondere angewendet bei Magnesiummangel-bedingten Herzbeschwerden, bei durch Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) bedingten Magnesiummangel sowie bei Magnesiummangel bei hyperaktiven Kindern. Für nähere Informationen fordern Sie bitte unsere Magnesiocard® Patienteninformationen an. Auch in der Schwangerschaft wird Magnesiocard® aufgrund klinischer Erfahrungen häufig eingesetzt. Die Schwangerschaft - wenn zwei Herzen schlagen - ist eine klassische Magnesiummangel-Situation: ein Magnesiummangel kann hier zu Wadenkrämpfen und sogar zu vorzeitigen Wehen führen. Alle Magnesiocard® Produkte sind glutenfrei und enthalten keine Lactose. Wirksame Bestandteile Magnesiocard® forte 10 mmol Orange, Pulver: 2460 mg Magnesiumaspartat-hydrochlorid 3 H2O, entsprechend 243 mg Magnesium pro Beutel. Wirkstoff: Magnesiumaspartat-hydrochlorid Anwendungsgebiete: Behandlung von therapiebedürftigen Magnesium-Mangelzuständen, die keiner Injektion/Infusion bedürfen. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Hinweise: Magnesiocardforte 10 mmol Orange: enthält Sorbitol.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Uzara® 40mg/ml Lösung zum Einnehmen
7,36 € *
ggf. zzgl. Versand

Uzara® - Durchfall schonend behandeln Im Süden Afrikas gilt die UZARA-Pflanze seit alters her als Heilpflanze. In der afrikanischen Medizin hat sie ihren festen Platz. 1911 entdeckten deutsche Pharmakologen die schnelle und schonende therapeutische Wirkung des UZARA-Wurzelextrakts bei akutem unspezifischem Durchfall. Seither wird Uzara® in Deutschland hergestellt. Uzara® gibt es rezeptfrei in der Apotheke. In den Darreichungsformen: Tropfen, Saft oder überzogene Tabletten. Das Übel mit der Wurzel packen! Uzara® ist ein pflanzlichse Arzneimittel gegen akuten Durchfall für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren. Uzara® ist ein Trockenextrakt aus der Wurzel von Xysmalobium undulatum, eine in Südafrika heimische Staude. Bereits Anfang des letzten Jahrhunderts gelangte die in der afrikanischen Volksmedizin hoch geschätzte Arzneipflanze nach Deutschland. In den ersten Jahrzehnten wurde für die Herstellung von Uzara® die Wurzel von wildwachsenden Pflanzen gesammelt und nach Deutschland exportiert. Aufgrund der großen Nachfrage sind die Wildpflanzen in Südafrika in Kultur genommen worden und werden seitdem in ausreichenden Mengen angebaut. In Deutschland wird die Wurzel dann nach streng festgelegten Qualitätsrichtlinien weiterverarbeitet. Gute Gründe für Uzara® 40mg/ml Lösung zum Einnehmen wirkt rein pflanzlich ist gut verträglich reduziert den Durchfall rasch und sanft Uzara® 40mg/ml Lösung zum Einnehmen Wirkstoff: Uzara-Wurzel-Trockenextrakt Dosierung: Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: Zu Beginn 5 ml, dann bis zum Abklingen der Beschwerden 3-6 x tägl. 1 ml. Eine Tageshöchstdosis von 6 ml darf nicht überschritten werden. Unspezifische akute Durchfallerkrankungen. Bei Durchfällen, die länger als 2 Tage andauern oder mit Blutbeimengungen oder Temperaturerhöhungen einhergehen, ist die Rücksprache mit dem Arzt erforderlich. Uzara® 40mg/ml Lösung zum Einnehmen: Enthält u.a. 43 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nettofüllmenge: 30 ml Lösung zum Einnehmen Hersteller: STADApharm GmbH Stadastraße 2-18 61118 Bad Vilbel

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Magnesiocard® forte 10mmol Pulver 50 St Pulver ...
Empfehlung
15,69 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Ein Mangel an dem lebenswichtigen Mineralstoff Magnesium kann viele Ursachen haben, z.B. einseitige Ernährungsgewohnheiten, ein erhöhter Magnesiumbedarf (z.B. Schwangerschaft, Stillzeit) oder erhöhte Verluste an Magnesium, z.B. bei Diabetes mellitus oder bedingt durch Alltagsstress. Aufgrund der umfangreichen Funktionen von Magnesium im Organismus kann sich ein Mangel an "allen Ecken und Enden" bemerkbar machen, z.B. Waden- und Zehenkrämpfe, Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich, Lidzucken, Nervosität, innere Unruhe, Kopf- und Herzschmerzen oder vorzeitige Wehen in der Schwangerschaft. Magnesiocard® enthält die spezielle, patentgeschützte Magnesiumverbindung Magnesiumaspartat-hydrochlorid, die sehr gut vom Körper aufgenommen wird. Sie erhalten Magnesiocard® je nach Geschmack und Bedarf in unterschiedlichen Darreichungsformen (Filmtabletten, Pulver zum Trinken, Brausetabletten, Beutel mit retardierten Filmtabletten) und Wirkstoffstärken rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Die Magnesiocard®-Produkte sind so dosiert, dass sie auch mehrmals pro Tag eingenommen werden können. Dies hat den Vorteil einer bestmöglichen Aufnahme von Magnesium in den Körper, da kleine Mengen - mehrmals täglich eingenommen - besser aufgenommen werden können als große Einmal-Dosierungen. Alle Magnesiocard® Produkte sind glutenfrei und enthalten keine Lactose. Anwendung: Magnesiocard® Arzneimittel sind die idealen Produkte zur Behandlung bei Magnesiummangel. Es wird insbesondere angewendet bei Magnesiummangel-bedingten Herzbeschwerden, bei durch Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) bedingten Magnesiummangel sowie bei Magnesiummangel bei hyperaktiven Kindern. Für nähere Informationen fordern Sie bitte unsere Magnesiocard® Patienteninformationen an. Auch in der Schwangerschaft wird Magnesiocard® aufgrund klinischer Erfahrungen häufig eingesetzt. Die Schwangerschaft - wenn zwei Herzen schlagen - ist eine klassische Magnesiummangel-Situation: ein Magnesiummangel kann hier zu Wadenkrämpfen und sogar zu vorzeitigen Wehen führen. Magnesiocard® forte 10 mmol, Pulver: 2460 mg Magnesiumaspartat-hydrochlorid 3 H2O, entsprechend 243 mg Magnesium pro Beutel. Wirkstoff: Magnesiumaspartat-hydrochlorid Anwendungsgebiete: Behandlung von therapiebedürftigen Magnesium-Mangelzuständen, die keiner Injektion/Infusion bedürfen. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Hinweise: Magnesiocard 7,5 mmol: enthält Aspartam, Natrium- und Kaliumverbindungen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
B12 Ankermann 30 ml Tropfen
16,49 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 04972036 B12 Ankermann 30 ml Tropfen Immer mehr Menschen reduzieren ihren Fleischkonsum, ernähren sich vegetarisch oder verzichten als Veganer auf jegliche Lebensmittel tierischen Ursprungs. Diese an sich gesunde Ernährungsweise hat jedoch einen Haken: pflanzliche Lebensmittel enthalten kaum Vitamin B12. Aber Vitamin B12 ist einfach unverzichtbar! Die Lösung: B12 Tropfen »Ankermann®« (rezeptfrei in der Apotheke) lassen sich gezielt dosieren. Bereits mit 4 Tropfen pro Tag können Sie Ihren Tagesbedarf sicherstellen. B12 Tropfen »Ankermann®« sind frei von jeglichen tierischen Bestandteilen und schmecken erfrischend angenehm. Zusammensetzung: 1 ml Tropfen (19 Tropfen) enth.: Cyanocobalamin 0.05 mg Methyl-4-hydroxybenzoat (HST) Propyl-4-hydroxybenzoat (HST) Natriumdihydrogenphosphat-2-Wasser (HST) Glycerol 85% (HST) Ethanol 96% (V/V) (HST) Apfelsinen-Aroma (HST) Dosierung und Art der Anwendung: 1. Erwachsene: 1 mal täglich 1 bis 4 Tropfen 2. Kinder und Jugendliche: 1 mal täglich 1 bis 2 Tropfen Art und Dauer der Anwendung: - Lösung zum Einnehmen. - Die Einnahme der Tropfen erfolgt mit etwas Flüssigkeit. - Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit. Ein Tropfen entspricht 2,6 myg Vitamin B12. Enthält 96% (V/V) Ethanol und Aromastoffe!

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Iberogast® 100 ml Flüssigkeit
Empfehlung
25,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Iberogast® bei Magen-Darm-Beschwerden schnelle und effektive Linderung von vielen Verdauungsbeschwerden einzigartige Kombination aus neun Heilpflanzenextrakten , die sich in ihrer Wirkung gegenseitig verstärken ganzheitliche Wirkung , da es an mehreren Stellen im Verdauungstrakt gleichzeitig ansetzt auch zur Behandlung von Reizmagen und Reizdarm geeignet gute Verträglichkeit und breites Wirkspektrum ( durch klinische Studien belegt) Schnell und effektiv gegen Verdauungsbeschwerden: Iberogast® enthält eine einzigartige Kombination aus neun Heilpflanzen, die durch ihre unterschiedlichen Wirkbeiträge an mehreren Stellen im Magen-Darm-Trakt ansetzen (Multi-Target-Prinzip). Somit lindern die Tropfen viele Verdauungsstörungen gleichzeitig – und behandeln auch Reizmagen und Reizdarm. Die gute Verträglichkeit und das Wirkspektrum von Iberogast® konnten klinische Studien und Erhebungen mit über 50.000 Patienten nachweisen. Auf diese langjährige Erfahrung vertrauen weltweit schon 80 Millionen Menschen: Mehr als 90 Prozent der deutschen Verwender würden es bei Verdauungsbeschwerden erneut einsetzen. Alles Wichtige rund um Iberogast® Iberogast® kann schnell und effektiv viele funktionelle Magen-Darm-Beschwerden lindern: Magenschmerzen Bauchkrämpfe Blähungen Völlegefühl Sodbrennen Übelkeit Solche Symptome machen Ihnen das Leben schwer – und schränken die Lebensqualität stark ein? Iberogast® reduziert diese Beschwerden , indem es die Muskulatur in Magen und Darm entspannt. die Magen-Darm-Bewegungen reguliert. die empfindlichen Nerven im Verdauungstrakt beruhigt . die Schleimhaut im Magen schützt . auftretende Entzündungen lindert . Entzündungen reduziert . die Bildung von Magensäure drosselt . Dadurch werden sowohl die Symptome als auch die Ursachen der Magen-Darm-Beschwerden wirksam gelindert und die Verdauung kann wieder reibungslos ablaufen. Testen Sie Iberogast® – das von Hausärzten meistempfohlene Produkt bei Magen-Darm-Beschwerden und das in dieser Gruppe bekannteste und am häufigsten empfohlene Mittel bei Reizmagen und Reizdarm ! Seine gute Verträglichkeit macht Iberogast® sowohl bei Ärzten als auch bei Anwendern besonders beliebt. Die Einnahme der Tropfen erfolgt ganz einfach dreimal täglich zusammen mit etwas Flüssigkeit – entweder vor oder zu den Mahlzeiten. Zuvor sollten Sie die Flasche gut schütteln. Zur richtigen Dosierung sind folgende Vorgaben zu beachten: Kinder zwischen 3 und 5 Jahren nehmen je 10 Tropfen ein. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren nehmen jeweils 15 Tropfen ein. Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene nehmen jeweils 20 Tropfen ein. Grundsätzlich ist die Dauer der Anwendung von Iberogast® zeitlich nicht beschränkt; halten die Beschwerden allerdings auch nach einer Woche weiterhin an oder werden sie stärker, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um organische Ursachen auszuschließen. Dank des Schraubverschlusses und der robusten Flasche können Sie Iberogast® sicher in der Handtasche unterwegs mitführen. Verfügbar ist Iberogast® rezeptfrei und in drei Packungsgrößen : 20 Milliliter für etwa 20 Anwendungen (ideal zum Mitnehmen) 50 Milliliter für etwa 50 Anwendungen (optimale Größe auf Reisen) 100 Milliliter für etwa 100 Anwendungen (perfekt geeignet für die langfristige Einnahme) Nach Anbruch der Flasche ist das Präparat bis zu acht Wochen lang haltbar. Haben Sie versehentlich ein bis zwei Dosen Iberogast® mehr eingenommen als in der Packungsbeilage empfohlen, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Falls Sie deutlich höhere Dosen eingenommen haben, sollten Sie allerdings Ihren Arzt benachrichtigen. Beim nächsten Mal kann die Einnahme dann wie vom Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben fortgesetzt werden. Der in Iberogast® enthaltene Alkohol muss kein Grund zur Besorgnis sein. Er dient dazu, die Inhaltsstoffe aus den verwendeten Heilpflanzen zu lösen und zu konservieren. Die verwendete Menge ist dabei gering: Die Einzeldosis eines Erwachsenen (20 Tropfen) weist etwa 0,24 Gramm Alkohol auf – dieselbe Menge, die zum Beispiel auch in einem Glas Apfelsaft vorkommen kann. Die natürlichen Wirkstoffe von Iberogast® Iberogast® vereint die Wirkstoffe von neun verschiedenen Heilpflanzen in einer Lösung. Iberis Amara (Bittere Schleifenblume) : aktiviert oder entspannt die Muskulatur in Magen und Darm je nach Bedarf Angelikawurzel : entspannt die Muskeln im Verdauungstrakt Kamillenblüten : können die Magen-Darm-Muskeln anregen und entkrampfen Kümmelfrüchte : lockern die Verdauungsmuskulatur; lindern Blähungen Mariendistelfrüchte : entspannen die Muskulatur in Magen und Darm Melissenblätter : entkrampfen die Muskeln, die an der Verdauung beteiligt sind; reduzieren Blähungen Pfefferminzblätter : entspannen die Muskulatur in Magen und Darm; verringern Blähungen Schöllkraut : fördert die Arbeit der Muskeln in Magen und Darm; lindert Blähungen Süßholzwurzel : trägt zur Entspannung der betroffenen Muskeln bei Alle neun Heilpflanzen haben zudem eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung (Schutz vor Zellschäden). Für weitere Informationen zu Iberogast® und zu möglichen Nebenwirkungen beachten Sie bitte die Packungsbeilage . Pflichtangaben: Iberogast®. Zur Behandlung von funktionellen und motilitätsbedingten Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizmagen- und Reizdarmsyndrom sowie zur unterstützenden Behandlung der Beschwerden bei Magenschleimhautentzündung (Gastritis). Diese Erkrankungen äußern sich vorwiegend in Beschwerden wie Magenschmerzen, Völlegefühl, Blähungen, Magen-Darm-Krämpfen, Übelkeit und Sodbrennen. Das Arzneimittel enthält 31,0 Vol.-% Alkohol. Stand: 09/2018. Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Conisan N® Augentropfen
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Conisan N® Augentropfen eignen sich für empfindliche Augen für jedes Alter für Träger von Kontaktlinsen (hart und weich) auch zur langfristigen Anwendung zur Vorbeugung von Austrocknung oder Reizung bei starker Belastung (Bildschirmarbeit, Allergie) für unterwegs ohne Konservierungsstoffe, natürlich organischer Wirkstoff Die Lösung für trockene und gereizte Augen Müde, gereizte, tränende Augen: Millionen Menschen in Deutschland leiden unter trockenen oder gereizten Augen. Schnelle Abhilfe schaffen Conisan N® Augentropfen (Neu, rezeptfrei in der Apotheke) mit dem speziellen vitOrgan Komplex AT: Er baut sofort einen Schutzfilm auf und befeuchtet das Auge nachhaltig. Die Augen sind Spiegel der Seele und Tor zur Welt. Sie zeigen uns ein genaues Abbild der Umgebung, farbig und scharf – wenn sie gesund sind. Unsere Lebensqualität hängt entscheidend von guten Augen ab: 90 Prozent aller Eindrücke und Informationen nehmen wir mit dem wichtigsten Sinnesorgan auf. Dabei sind die Augen tagsüber ständig im Einsatz und müssen sich oft anstrengen. Hinzu kommen äußere Belastungen, denen das Auge häufig ausgesetzt ist.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
DHU Immun-Kur 3x200 St Tabletten
Angebot
17,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der ideale Begleiter durch die nasskalte Jahreszeit! Im Set enthalten: Morgens - Biochemie 3 Ferrum phosphoricum D12, 200 St Mittags - Biochemie 6 Kalium sulfuricum D6, 200 St Abends - Biochemie 7 Magnesium phosphoricum D6, 200 St Biochemie 3 Ferrum phosphoricum D12, 200 St: Das Salz des Immunsystems Ferrum sorgt für die gute Sauerstoffaufnahme im Körper. Vorkommen im Körper: Eisen (Ferrum) befindet sich in allen Zellen des menschlichen Körpers. Unentbehrlich ist Eisen als Bestandteil des roten Blutfarbstoffs. So wird's gemacht: Dosierung und Anwendung Grundsätzlich gelten die Angaben der Packungsbeilage, liegt diese nicht vor, gilt derzeit folgende Empfehlung als Richtschnur: Erwachsene: Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12: Morgens: 2 Tabletten im Mund zergehen lassen Schüßler-Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum D12: Mittags: 2 Tabletten im Mund zergehen lassen Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6: Abends: 2 Tabletten im Mund zergehen lassen Kinder: Säuglinge bis zum 1. Lebensjahr erhalten, nach Rücksprache mit einem Arzt, nicht mehr als ein Drittel der Erwachsenendosis. Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte, Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Bitte beachten Sie auch die Gebrauchsinformation. Biochemie 7 Magnesium phosphoricum D6, 200 St: Das Salz der Muskeln und Nerven Magnesium phosphoricum ist an der Muskelaktivität beteiligt. Vorkommen im Körper: Magnesium befindet sich im Skelett, im Muskelsystem, in den Nerven, im Gehirn und im Rückenmark, in den roten Blutkörperchen, in der Leber sowie in der Schilddrüse. Tipp: Besonders beliebt ist die Anwendungsform der "Heißen 7". Lösen Sie einige Tabletten in heißem Wasser auf und trinken Sie die Lösung möglichst warm in kleinen Schlucken. So wird's gemacht: Dosierung und Anwendung Grundsätzlich gelten die Angaben der Packungsbeilage, liegt diese nicht vor, gilt derzeit folgende Empfehlung als Richtschnur: Erwachsene: Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12: Morgens: 2 Tabletten im Mund zergehen lassen Schüßler-Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum D12: Mittags: 2 Tabletten im Mund zergehen lassen Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6: Abends: 2 Tabletten im Mund zergehen lassen Kinder: Säuglinge bis zum 1. Lebensjahr erhalten, nach Rücksprache mit einem Arzt, nicht mehr als ein Drittel der Erwachsenendosis. Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte, Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Bitte beachten Sie auch die Gebrauchsinformation. Wichtig: Tabletten im Mund zergehen lassen Tabletten im Mund zergehen lassen Sie sollten die Tabletten eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen einnehmen und sie vorzugsweise langsam im Mund zergehen lassen. So können die Arzneistoffe ohne Umwege direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Bei kleinen Kindern empfiehlt es sich, die Tablette vor der Einnahme in etwas Wasser aufzulösen. Ein spezieller Tipp: Manche mögen's heiß Und das ganz besonders mit dem Mineralsalz Nr.7, Magnesium phosphoricum. Hier hat sich eine andere Anwendungsweise bewährt, die besonders schnell und intensiv wirkt: die sogenannte "Heiße Sieben". Hierzu lösen Sie zehn Magnesium phosphoricum Tabletten in heißem Wasser auf. Anschließend trinken Sie die Lösung möglichst warm und in kleinen Schlucken. Zwar hat sich diese Einnahmeweise speziell bei der Nr.7 bewährt, aber auch die anderen Salze können durchaus auf diese Weise verabreicht werden. Biochemie 6 Kalium sulfuricum D6, 200 St: Das Salz der Entschlackung Kalium sulfuricum befreit von überflüssigem Ballast – es hilft dem Körper beim "Aufräumen" und beseitigt Schlackenstoffe. Vorkommen im Körper: Kalium sulfuricum kommt in der Haut und in den Schleimhäuten vor. So wird's gemacht: Dosierung und Anwendung Grundsätzlich gelten die Angaben der Packungsbeilage, liegt diese nicht vor, gilt derzeit folgende Empfehlung als Richtschnur: Erwachsene: Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12: Morgens: 2 Tabletten im Mund zergehen lassen Schüßler-Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum D12: Mittags: 2 Tabletten im Mund zergehen lassen Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6: Abends: 2 Tabletten im Mund zergehen lassen Kinder: Säuglinge bis zum 1. Lebensjahr erhalten, nach Rücksprache mit einem Arzt, nicht mehr als ein Drittel der Erwachsenendosis. Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte, Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Bitte beachten Sie auch die Gebrauchsinformation. Wichtig: Tabletten im Mund zergehen lassen Tabletten im Mund zergehen lassen Sie sollten die Tabletten eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen einnehmen und sie vorzugsweise langsam im Mund zergehen lassen. So können die Arzneistoffe ohne Umwege direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Bei kleinen Kindern empfiehlt es sich, die Tablette vor der Einnahme in etwas Wasser aufzulösen. Ein spezieller Tipp: Manche mögen's heiß Und das ganz besonders mit dem Mineralsalz Nr.7, Magnesium phosphoricum. Hier hat sich eine andere Anwendungsweise bewährt, die besonders schnell und intensiv wirkt: die sogenannte "Heiße Sieben". Hierzu lösen Sie zehn Magnesium phosphoricum Tabletten in heißem Wasser auf. Anschließend trinken Sie die Lösung möglichst warm und in kleinen Schlucken. Zwar hat sich diese Einnahmeweise speziell bei der Nr.7 bewährt, aber auch die anderen Salze können durchaus auf diese Weise verabreicht werden. Dr. Schüßler Salze DHU – höchste Qualität für Ihre Gesundheit Die Deutsche Homöopathie-Union (DHU) ist Deutschlands führender Anbieter von Schüßler-Salzen*. Die Dr. Schüßler Salze DHU bieten eine konstant hohe Qualität, der Sie jederzeit vertrauen können. Tradition seit 1873 Die Tradition in der Herstellung der Dr. Schüßler Salze DHU reicht bis ins Jahr 1873 zurück. Vertrauen auch Sie auf unsere hohen Anforderungen an die Qualität unserer Produkte: Dr. Schüßler Salze Original DHU – als Tabletten, Salben und Lotionen – nur das Beste für Ihre Gesundheit. Die 12 Salze des Lebens Biochemische Funktionsmittel Nr. 1–12 Calcium fluoratum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 1 Calcium phosphoricum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 2 Ferrum phosphoricum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 3 Kalium chloratum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 4 Kalium phosphoricum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 5 Kalium sulfuricum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 6 Magnesium phosphoricum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 7 Natrium chloratum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 8 Natrium phosphoricum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 9 Natrium sulfuricum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 10 Silicea D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 11 Calcium sulfuricum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 12 Anwendungsgebiete: Registrierte homöopathische Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Tabletten enthalten Laktose und Weizenstärke. Lotionen enthalten Cetylalkohol und (3-sn-Phosphatidyl)cholin aus Sojabohnen. Salben enthalten Cetylstearylalkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Rezeptfrei exklusiv in Apotheken erhältlich. Deutsche Homöopathie-Union Postfach 410280, 76202 Karlsruhe, www.dhu.de

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Conisan N® Augentropfen
11,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Conisan N® Augentropfen eignen sich für empfindliche Augen für jedes Alter für Träger von Kontaktlinsen (hart und weich) auch zur langfristigen Anwendung zur Vorbeugung von Austrocknung oder Reizung bei starker Belastung (Bildschirmarbeit, Allergie) für unterwegs ohne Konservierungsstoffe, natürlich organischer Wirkstoff Die Lösung für trockene und gereizte Augen Müde, gereizte, tränende Augen: Millionen Menschen in Deutschland leiden unter trockenen oder gereizten Augen. Schnelle Abhilfe schaffen Conisan N® Augentropfen (Neu, rezeptfrei in der Apotheke) mit dem speziellen vitOrgan Komplex AT: Er baut sofort einen Schutzfilm auf und befeuchtet das Auge nachhaltig. Die Augen sind Spiegel der Seele und Tor zur Welt. Sie zeigen uns ein genaues Abbild der Umgebung, farbig und scharf – wenn sie gesund sind. Unsere Lebensqualität hängt entscheidend von guten Augen ab: 90 Prozent aller Eindrücke und Informationen nehmen wir mit dem wichtigsten Sinnesorgan auf. Dabei sind die Augen tagsüber ständig im Einsatz und müssen sich oft anstrengen. Hinzu kommen äußere Belastungen, denen das Auge häufig ausgesetzt ist.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
CALCIMED 500 mg Brausetabletten 40 St - Versand...
Empfehlung
16,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Hermes Arzneimittel Calcimed 500 mg Brausetabletten Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z. B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit). Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose. Enthält Natriumverbindungen und Sorbitol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Weitere Produktinformationen Wirkstoffe 500.54 mg Calcium-Ion 1250 mg Calciumcarbonat ­Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit). Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose. CALCIMED® 500 mg Brausetabletten eignen sich zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf sowie zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose. CALCIMED® 500 mg Brausetabletten enthalten Calcium-Ionen als gelöstes Calciumcitrat in der fertigen Lösung. Da es nach dem Auflösen in Wasser in gelöster Form vorliegt, ist es für den Körper besonders gut verfügbar. Calcimed® 500 mg Brausetabletten. Wirkstoff: Calciumcarbonat. Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit). Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose. Enthält Natriumverbindungen. Calcium-Bedarf: Eine unzureichende Calcium-Versorgung kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Hierzu zählen einseitige Ernährung, beispielsweise mit Fast-Food, ebenso wie der bewusste Verzicht auf bestimmte Lebensmittel, z.B. bei Kuhmilchallergie oder Laktoseintoleranz. Zusätzlich lässt im Alter die Fähigkeit zur Calciumaufnahme nach. Calcium-Lieferanten: Die wichtigsten Calcium-Lieferanten sind Milch und Milchprodukte. Als weitere gute Calciumquellen gelten grüne Gemüsesorten (z.B. Fenchel, Grünkohl, Brokkoli), Hülsenfrüchte sowie Feigen, Datteln und Brombeeren. Wenn auf Milch und Milchprodukte in der Ernäh¬rung verzichtet wird, ist es schwer, eine ausreichende Calcium¬versorgung sicherzustellen. Dann empfiehlt sich zur Vorbeugung eines Calciummangels die Einnahme eines Calciumpräparates wie CALCIMED® 500 mg Brausetabletten. Wirkstoff: Calciumcarbonat. Calcimed® D3 500 mg / 1000 I.E.: Das Erste mit moderner Calcium / Vitamin D Kombination1 Einzigartig – Dosierung 500 mg Calcium / 1000 I.E. Vitamin D3 Einfach - nur 1 Kautablette täglich Erstattungsfähig - bei manifester Osteoporose Bei Osteoporose (Knochenschwund) zählt eine gute Versorgung mit Calcium und Vitamin D3 zu den wichtigen Basismaßnahmen der Behandlung – nicht umsonst weist auch die Leitlinie zur Osteoporosetherapie2 auf die Bedeutung dieser Nährstoffe hin. CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten versorgen den Körper mit eben dieser wertvollen Nährstoffkombination. Als Calcium- und Vitamin D-Ergänzung wird das moderne Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose eingesetzt. Gut zu wissen: Die Dosierung mit 500 mg Calcium und 1000 I.E. Vitamin D3 wurde passend zu den Empfehlungen in der Osteoporose-Leitlinie2 gewählt und ist besonders gut für weniger aktive Menschen geeignet, die aber bereits durch eine bewusste Ernährung Calcium aufnehmen. CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten sind rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich. 1 in Deutschland 2 Dachverband Osteologie: DVO-Leitlinie 2009 zur Prophylaxe, Diagnostik und Therapie bei Erwachsenen Zusammensetzung: 1 Kau- oder Brausetablette enthält 500 mg Calcium und 1000 I.E. Vitamin D3 Darreichungsform: Kautabletten Herstellerdaten: HERMES ARZNEIMITTEL GMBH Georg-Kalb-Str. 5-8 82049 Großhesselohe/München

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Conisan N Augentropfen, 20X0.5 ml
12,09 € *
zzgl. 3,50 € Versand

CONISAN N® Augentropfen eignen sich für empfindliche Augen für jedes Alter für Träger von Kontaktlinsen (hart und weich) auch zur langfristigen Anwendung zur Vorbeugung von Austrocknung oder Reizung bei starker Belastung (Bildschirmarbeit, Allergie) für unterwegs ohne Konservierungsstoffe natürlich organischer Wirkstoff Die Lösung für trockene und gereizte Augen Müde, gereizte, tränende Augen: Millionen Menschen in Deutschland leiden unter trockenen oder gereizten Augen. Schnelle Abhilfe schaffen CONISAN N® Augentropfen (NEU, rezeptfrei in der Apotheke) mit dem speziellen vitOrgan Komplex AT: Er baut sofort einen Schutzfilm auf und befeuchtet das Auge nachhaltig. Die Augen sind Spiegel der Seele und Tor zur Welt. Sie zeigen uns ein genaues Abbild der Umgebung, farbig und scharf – wenn sie gesund sind. Unsere Lebensqualität hängt entscheidend von guten Augen ab: 90 Prozent aller Eindrücke und Informationen nehmen wir mit dem wichtigsten Sinnesorgan auf.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
ZADITEN ophtha sine Augentr.Einzeldosispipetten...
Beliebt
8,78 € *
zzgl. 2,50 € Versand

ZADITEN® OPHTHA SINE Augentropfen Einzeldosispipetten 20 Stück Unbeschwert durch die Allergiesaison Heuschnupfen? Juckende Augen? Mit Beginn des Pollenfluges sind sie wieder da, Symptome wie z.B. Fließschnupfen, gerötete Augen und starker Juckreiz an Nase und Augen: es ist Heuschnupfenzeit. Ab sofort steht Heuschnupfen-Allergikern mit ZADITEN® OPHTHA / SINE (mit dem Wirkstoff Ketotifen) ein schnell wirksames und seit Jahren sicheres Antiallergikum rezeptfrei zur Verfügung. ZADITEN® OPHTHA SINE mit Ketotifen: wirkt schnell (3 Minuten) langanhaltend (12 Stunden) ist unkonserviert (als sine) für Kinder ab 3 Jahren zugelassen und kann in der Stillzeit angewendet werden Die unkonservierten „sine“ (Einzeldosen) von ZADITEN® OPHTHA SINE sind praktisch für unterwegs und bei bestehenden Allergien von Vorteil, da der Körper auch auf Konservierungsmittel allergisch reagieren kann. Topische Medikamente wie Augentropfen bieten zudem den Vorteil, dass sie so gut wie nicht in den Blutkreislauf gelangen und daher kaum unerwünschte Nebenwirkungen im Körper auslösen. Mit ZADITEN® OPHTHA SINE unbeschwert durch die Allergiesaison! ZADITEN® OPHTHA SINE* Zaditen® ophtha sine 0,25 mg/ml Augentropfen. Wirkstoff Ketotifenfumarat. Zusammensetzung 1 ml Lösung enthält 0,345 mg Ketotifenfumarat (entsprechend 0,25 mg Ketotifen). Sonstige Bestandteile: Zaditen® ophtha: Benzalkoniumchlorid, Glycerol (E422),Natriumhydroxid (E524), Wasser. Zaditen® ophtha sine: Glycerol (E422), Natriumhydroxid (E524), Wasser. Anwendungsgebiete Symptomatische Behandlung einer jahreszeitlich bedingten allergischen Konjunktivitis (bei Kindern ab 3 Jahren und Erwachsenen). Apothekenpflichtig Théa Pharma GmbH Schillerstr. 3 10625 Berlin Details: PZN: 01478293 Anbieter: Thea Pharma GmbH Packungsgr.: 20St Produktname: ZADITEN ophtha sine 0,25mg/ml Augentropfen Darreichungsform: Einzeldosispipetten Rezeptpflichtig: Ja Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Allergische Bindehautentzündung, jahreszeitlich bedingt, z.B. Frühjahrskatarrh (Konjunktivitis vernalis) oder bei Heuschnupfen Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tropfen Sie das Arzneimittel in den Bindehautsack des/jedes Auges ein. Legen Sie für die Anwendung Ihren Kopf zurück. Schließen Sie nach dem Eintropfen langsam das Auge und drücken Sie leicht mit dem Finger auf den Tränenkanal zwischen Nase und innerem Augenlid. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Entsteht Kontakt mit allergieauslösende Substanzen ,z.B. Blütenpollen, wird der körpereigene Botenstoff Histamin frei gesetzt, dieser führt zu allergischen Reaktionen. Der Wirkstoff verhindert die allergische Reaktion, indem er diese Wirkung von Histamin unterdrückt. Außerdem behindert er die erneute Freisetzung von Histamin. Auf diese Weise bekämpft der Wirkstoff die unangenehmen allergischen Symptome wie Jucken, Rötung oder Schwellung. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 3 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Reizerscheinungen am Auge, wie: - Augenbrennen und -stechen - Augenschmerzen - Trockenes Auge - Verschwommenes Sehen - Störungen am Augenlid - Erhöhte Lichtempfindlichkeit am Auge - Bindehautblutungen - Hornhautentzündung (Keratitis punctata) - Hornhautschäden - Kopfschmerzen - Schläfrigkeit - Mundtrockenheit - Hautausschlag - Ekzem - Nesselausschlag Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Falls mehrere Augentropfen/Augensalben verwendet werden, ist ein Abstand von 10 Minuten zwischen den Anwendungen erforderlich. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
OTRIVEN 0,025% Nasentropfen f.Säugl. 10 ml - Ve...
1,78 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Für die Befreiung der Nase - auch für die kleinsten unter uns Kleinkinder und Säuglinge haben es anfangs sehr schwer in unserer Welt. Alles ist neu, kalt und ungewohnt. Das Immunsystem arbeitet noch nicht vollständig auf Hochtouren und kann noch nicht richtig Infektionen abweisen, denn unser Immunsystem kennt die Krankheiten noch gar nicht. Eine Erkältung ist die häufigste Erkrankung von Säuglingen und Kleinkindern. Doch auch diese sind sehr unangenehm. Denn ein Schnupfen ist auch für uns großen immer eine Belastung. Otriven® bietet Ihnen die Möglichkeit mit der 0,025 % Lösung von Nasentropfen, den Schnupfen Ihres Kindes zu behandeln. Die geringe Dosierung macht die Anwendung möglich.    So werden Ihre kleinsten wieder fit Jeder hat es einmal erlebt: der Schnupfen. Auch Kleinkinder und Säuglinge bekommen schnell einen Schnupfen, doch etwas sagen oder sich selbst zu behandeln, ist ihnen vergönnt. Auch die kleinsten Nasen unter uns brauchen eine schnelle und langanhaltende Lösung für den Schnupfen. Denn eine Nasennebenhöhlenentzündung gilt es stets zu vermeiden. Viren lösen diese Entzündungen in der Nasenschleimhaut aus. Die Nase wird verstopft und das Atmen fällt schwer. Ein Griff zum Nasenspray löst die Verstopfung. Otriven® 0,025 % Nasentropfen ist dank der geringen Dosierung von Xylometazolin besonders gut für Kleinkinder und Säuglinge geeignet. Das Besondere an Xylometazolin ist die schnelle und langanhaltende Wirkung, damit auch kleinste Nase beruhigt durchatmen kann.   Otriven® 0,025 % Nasentropfen auf einen Blick Befreit die Nase innerhalb von 2 Minuten Langanhaltende Wirkung bis zu 10 Stunden Bei einer verstopften Nase oder Nasennebenhöhlenentzündung Mit Xylometazolin Dosierpipette ermöglicht tropfenweise Anwendung   Anwendung und Dosierung von Otriven® 0,025 % Nasentropfen Bei Säuglingen und Kleinkindern wird nach Bedarf bis zu 3-mal täglich 1 Tropfen Otriven® gegen Schnupfen 0,025% Nasentropfen in jede Nasenöffnung eingebracht. Vor der Anwendung die Nase putzen Den Kopf zurücklegen und 1 Tropfen in jedes Nasenloch geben Dabei einatmen Damit sich die Lösung gut verteilt, danach den Kopf nach rechts und links drehen   Nicht länger als 7 Tage anwenden. Aus hygienischen Gründen sollte ein Fläschchen mit Tropfen immer nur von einer Person benutzt werden.   Pflichttext: Otriven® gegen Schnupfen 0,025% Nasentropfen für Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren. Wirkstoff: Xylomatazolinhydrochlorid. Anwendungsgebiet: Entzündungszustände der Schleimhäute im Nasen-Rachen-Raum (z.B. Schnupfen; zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Nasennebenhöhlenentzündungen; bei Tubenmittelohrkatarrh). Zur Anwendung bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren. Enthält Benzalkoniumchlorid. Gebrauchsinformation beachten. Rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Referenz: OTR5-E04. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
CALCIMED 500 mg Brausetabletten 20 St - Versand...
Unser Tipp
9,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Hermes Arzneimittel Calcimed 500 mg Brausetabletten Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z. B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit). Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose. Enthält Natriumverbindungen und Sorbitol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Weitere Produktinformationen Wirkstoffe 500.54 mg Calcium-Ion 1250 mg Calciumcarbonat ­Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit). Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose. CALCIMED® 500 mg Brausetabletten eignen sich zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf sowie zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose. CALCIMED® 500 mg Brausetabletten enthalten Calcium-Ionen als gelöstes Calciumcitrat in der fertigen Lösung. Da es nach dem Auflösen in Wasser in gelöster Form vorliegt, ist es für den Körper besonders gut verfügbar. Calcimed® 500 mg Brausetabletten. Wirkstoff: Calciumcarbonat. Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit). Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose. Enthält Natriumverbindungen. Calcium-Bedarf: Eine unzureichende Calcium-Versorgung kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Hierzu zählen einseitige Ernährung, beispielsweise mit Fast-Food, ebenso wie der bewusste Verzicht auf bestimmte Lebensmittel, z.B. bei Kuhmilchallergie oder Laktoseintoleranz. Zusätzlich lässt im Alter die Fähigkeit zur Calciumaufnahme nach. Calcium-Lieferanten: Die wichtigsten Calcium-Lieferanten sind Milch und Milchprodukte. Als weitere gute Calciumquellen gelten grüne Gemüsesorten (z.B. Fenchel, Grünkohl, Brokkoli), Hülsenfrüchte sowie Feigen, Datteln und Brombeeren. Wenn auf Milch und Milchprodukte in der Ernäh¬rung verzichtet wird, ist es schwer, eine ausreichende Calcium¬versorgung sicherzustellen. Dann empfiehlt sich zur Vorbeugung eines Calciummangels die Einnahme eines Calciumpräparates wie CALCIMED® 500 mg Brausetabletten. Wirkstoff: Calciumcarbonat. Calcimed® D3 500 mg / 1000 I.E.: Das Erste mit moderner Calcium / Vitamin D Kombination1 Einzigartig – Dosierung 500 mg Calcium / 1000 I.E. Vitamin D3 Einfach - nur 1 Kautablette täglich Erstattungsfähig - bei manifester Osteoporose Bei Osteoporose (Knochenschwund) zählt eine gute Versorgung mit Calcium und Vitamin D3 zu den wichtigen Basismaßnahmen der Behandlung – nicht umsonst weist auch die Leitlinie zur Osteoporosetherapie2 auf die Bedeutung dieser Nährstoffe hin. CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten versorgen den Körper mit eben dieser wertvollen Nährstoffkombination. Als Calcium- und Vitamin D-Ergänzung wird das moderne Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose eingesetzt. Gut zu wissen: Die Dosierung mit 500 mg Calcium und 1000 I.E. Vitamin D3 wurde passend zu den Empfehlungen in der Osteoporose-Leitlinie2 gewählt und ist besonders gut für weniger aktive Menschen geeignet, die aber bereits durch eine bewusste Ernährung Calcium aufnehmen. CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten sind rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich. 1 in Deutschland 2 Dachverband Osteologie: DVO-Leitlinie 2009 zur Prophylaxe, Diagnostik und Therapie bei Erwachsenen Zusammensetzung: 1 Kau- oder Brausetablette enthält 500 mg Calcium und 1000 I.E. Vitamin D3 Darreichungsform: Kautabletten Herstellerdaten: HERMES ARZNEIMITTEL GMBH Georg-Kalb-Str. 5-8 82049 Großhesselohe/München

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Riviera Original 1000 ml Schwedenbitter
41,67 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 10000917 Riviera Original 1000 ml Schwedenbitter Original Schwedenbitter Riviera ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei leichten Verdauungsbeschwerden (wie Völlegefühl, Blähungen) und Appetitlosigkeit. Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen Arzneimittels im genannten Anwendungsgebiet beruht ausschließlich auf langjähriger Verwendung. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei diesem Produkt kann es zur Trübung kommen, welche jedoch die Wirkung nicht beeinträchtigt. österreichisches Erzeugnis , rezeptfrei , wohltuend für Magen und Darm , fördert die Verdauung , hilft bei Völlegefühl, aus 13 erlesenen Kräutern, 38 Vol.% Alkohol Hinweis: enth.38 Vol.% Alkohol Vor Gebrauch schütteln. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 2-3 mal täglich den Messbecher bis zur 5 ml Markierungslinie mit Original Schwedenbitter Riviera füllen und unverdünnt oder in etwas Tee oder Wasser verdünnt einnehmen. Achtung: dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit und Verkehrstüchtigkeit beeinträchtigen. Inhaltsstoffe: 100 ml der Lösung zum Einnehmen enthalten als Wirkstoff 71,5 ml Extrakt (als flüssiges Extrakt) (entsprechend 2,01 g einer Kräutermischung) von Wermutkraut, Enzianwurzel, Angelikawurzel, Myrrhe, Löwenzahnwurzel, Zitwerwurzelstock, Walnussblättern, Kalmuswurzelstock, Tormentillwurzelstock, Andornkraut, Baldrianwurzel, Zimtrinde, Kardamomfrucht.

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
DONA 1500 mg Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen Beutel...
Empfehlung
128,98 € *
ggf. zzgl. Versand

DONA 1500 mg Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen 90 Stück Bei Knieproblemen dona®: Knie-Gesundheit, die ankommt! Die Kniegelenke sind häufig von Verschleißerscheinungen, der sogenannten Arthrose, betroffen. Diese Knieprobleme sind nicht nur besonders schmerzhaft, sondern schränken auch die Beweglichkeit und die Lebensqualität erheblich ein. Bei regelmäßiger Anwendung kann dona® die Beschwerden leichter bis mittelschwerer Kniegelenksarthrose nachweislich verbessern: dona® lindert die Schmerzen und sorgt für mehr Beweglichkeit. So unterstützen Sie effektiv Ihre Kniegesundheit. Wie dona® den Gelenken hilft dona® knorpelerhaltend entzündungshemmend funktionsverbessernd Arthrose ist eine weit verbreitete Gelenkerkrankung, die besonders häufig die Knie betrifft. Fortschreitendes Alter, Übergewicht und Fehlbelastung sind nur einige der Gründe, die den Gelenkverschleiß begünstigen können. dona® Tabletten und dona® Pulver können Arthrosebeschwerden reduzieren. Dabei setzt dona® auf den kristallinen Kompaktwirkstoff Glucosaminhemisulfat . Bei regelmäßiger Anwendung von dona® Tabletten oder Pulver können gleich mehrere Wirkungen erzielt werden: dona® verlangsamt den Verschleiß der Gelenke, indem es das Knorpelgewebe mit einer ausreichenden Menge Glucosamin versorgt. Durch die Einnahme von dona® werden die Kniegelenke mit mehr Schmierstoff versorgt und somit ihre Beweglichkeit verbessert. dona® lindert die Gelenkschmerzen. Die Gelenke sind besser versorgt und Langzeitfolgen werden somit vorgebeugt. Die medizinische Wirkung von dona® konnte in mehreren wissenschaftlichen Studien belegt werden. dona® Merkzettel Finden Sie die wichtigsten Informationen auf einen Blick zum Mitnehmen zum Arzt oder Apotheker auf unserem Merkzettel: So verwenden Sie die dona® Tabletten und dona® Pulver Tun Sie Ihren Knien etwas Gutes! dona® erhalten Sie als Tabletten oder lösliches Pulver rezeptfrei in Ihrer Apotheke: Die dona® 750 mg Filmtabletten werden zweimal täglich, unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit geschluckt. Empfohlen ist die Einnahme der dona® 750 mg Filmtabletten zu einer Mahlzeit. Das dona® 1.500 mg Pulver verwenden Sie zur Herstellung einer Trinklösung. Einfach den Inhalt eines Beutels in einem Glas Wasser auflösen und einmal täglich zu einer Mahlzeit einnehmen. Von den überzogenen dona® 250 mg Tabletten nehmen Sie einfach morgens, mittags und abends jeweils zwei Tabletten ein. Alle dona® Produkte enthalten den effektiven Wirkstoff Glucosaminhemisulfat in hochkonzentrierter, kristalliner Form. Dank dieser Form gelangt der Wirkstoff direkt ins Knorpelgewebe und entfaltet dort seine nachgewiesene Wirkung. Um eine ausreichend hohe Wirkstoffkonzentration im Kreislauf und den betroffenen Gelenken zu erreichen, ist die Einnahme von täglich 1.500 mg Glucosamin über einen Zeitraum von mindestens sechs Wochen notwendig. Durch die regelmäßige Anwendung kann dona® die Beschwerden bei leichter bis mittelschwerer Kniearthrose verbessern. dona® ist in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich und Sie entscheiden, welche am besten zu Ihrem Alltag passt. Die 750 mg Filmtabletten müssen Sie beispielsweise nur morgens und abends zu den Mahlzeiten zu sich nehmen. Ein Mitführen an den Arbeitsplatz ist also gar nicht nötig. Die Produkte von dona® besonders gut verträglich – auch bei einer dauerhaften Anwendung. dona® erhalten Sie in Ihrer Apotheke. Bitte informieren Sie sich auch bei Ihrem Apotheker zur Einnahme und lesen Sie die Packungsbeilage. Details: PZN: 02334366 Anbieter: Rottapharm/Madaus GmbH Packungsgr.: 90St Produktname: Dona 1500mg Pulver z. Herstellung einer Lösung z. Einnehmen Darreichungsform: Beutel Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Zur Funktionsverbesserung und Schmerzlinderung einer Arthrose des Kniegelenkes, leicht bis mittelschwer Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu lösen Sie es in reichlich Flüssigkeit auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) - Herz-Kreislauf-Erkrankungen - Asthma bronchiale Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Durchfälle - Verstopfung - Bauchschmerzen - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Hautrötung - Juckreiz - Ekzem - Kopfschmerzen - Müdigkeit Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Schalentiere (Krebse, Garnele, Hummer, Krabbe, Languste und Muscheln)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Aspartam (E-Nummer E 951)! - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Vorsicht ist geboten bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Beschwerden ausgelöst werden. - Aspartam/Phenylalanin: Kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot